Supplier of the Stars


 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLoginImpressum

Teilen | 
 

 Anmerkung zu den Kirianern.

Nach unten 
AutorNachricht
Lordinquisitor
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 31.10.09
Alter : 29
Ort : Hier im Universum

BeitragThema: Anmerkung zu den Kirianern.   Mi Jul 28, 2010 9:40 pm

So und hier noch eine Kleine Erläuterung zu den Kirianern, ich entschuldige mich dafür, das ich das so spät nachreiche und es nicht schon Früher gepostet habe Embarassed . Ich werden irgendwann auch noch mal die‚ Grund Geschichte der Kirianer‘ hier Posten wenn ich dazu mal wieder zeit uns Inspiration finde ^^

Hier also die Kurzform:
Also fangen wir an: Die Kirianer an sich stammen von den Menschen ab, haben sich jedoch in dem Jahr 2111 von dem Menschen Getrennt und sind mit den drei Ersten Raumschiffen der Menschen geflohen. Dabei gerieten die drei Schiffe ein eine Art Wurmloch woraufhin sie in einen anderen Teil der Milchstraße landeten. Sie entwickelten sich unabhängig von den Menschen weiter und hatten mit ihnen auch keinen Kontakt mehr.
In den Ersten Jahren, wo sie auf dem Planeten Kiras landeten, der auch Später ihr Hauplanet sein wird wo auch der Imperator seinen Sitz hat, wurden sie von einem Mann Regiert der in Späteren Jahren als Imperator genannt werden sollte. Er führte die Kirianer 202 Jahre lang an und regierte wirklich gut, schneller Wachstum und Expansion waren die Folgen. So entstand nach und nach dass Kirianische Imperium. Die Kirianer arbeiteten auch viele Jahrzehnte als Söldner für andere Völker und bauten sich deswegen einen Ruf auf, der sie als Grausame und unbarmherzige Krieger darstellen ließ.
Der erste Imperator verschwand wie vom Erdboden verschluckt an seinem 202 Geburtstag. Die Meisten sagen er wäre ein so guter Herrscher gewesen, das er aufgestiegen wäre und nun ein Gott sei. Es dauerte nicht lange und es entstand eine Religion um den Imperator. Die Meisten Kirianer schlossen sich dieser Religion an und verehren ihn nun als Gottimperator. Jedoch können die Kirianer nicht ohne Führung leben, und so wird jedesmal wenn ein Imperator Stirbt ein Neuer von der Gesamten Bevölkerung gewählt, dies kann Jahre dauern, doch die Imperatoren die alle dran waren, waren stets Edelmütig, Großzügig und führten die Kirianer Fantastisch an. Sie werden auch als die Rechte Faust des Gottimperators bezeichnet, weil sie dessen Wille weiter führen.
Die anderen Religion wurden nach und nach jedoch heimlich von der Inquisition entweder unterdrückt oder Vernichtet. Die Gefährlichsten Ketzerischsten Religionen jedoch halten sich im Untergrund versteck und achten penibel darauf nicht von der Inquisition gefunden zu werden, denn diese Würde kurzen Prozess machen.

So ich hoffe ich konnte euch damit einen kleinen Einblick zu den Kirianern verschaffen, wie gesagt das die richtige Beschreibung kommt noch.

MfG: Euer Lordi

_________________
"Mila? Kannst du dich in Ihr System Hacken?"
"Einen Moment..."
Explodierendes Schiff...
"Ok du hast bereits unser Problem gelöst... O.o"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://starsuppiler.forumieren.de
Lordinquisitor
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 31.10.09
Alter : 29
Ort : Hier im Universum

BeitragThema: Teil 1: Der Prolog   Mi Nov 10, 2010 12:08 pm

Vor mehr als vierhundert Jahren begann die Geschichte der Kirianer auf der Erde, doch um zu verstehen wie sie entstanden sind, müsst ihr vorher was erfahren.
Im Jahre 2055 brach, durch die Mangelnden Rohstoffe, auf der Erde der dritte Weltkrieg aus. Keiner weiß heute mehr wer damals mit dem Krieg angefangen hat, aber dies ist auch unerheblich.
Der Krieg dauerte fast 15 Jahre, und die Städte der Erde waren allesamt zerstört als man doch einsah das es keine Sinn mehr machte weiter zu kämpfen.
Es gab keinen Gewinner, nur Verlierer, denn die Städte der Menschen lagen in Trümmern und hundertmillionen Menschen verloren ihr Leben.
Der Technische Fortschritt war eingefroren, und doch standen die Menschen bald wieder auf und begannen die Städte wieder aufzubauen und eine neue Ordnung zu erstellen.
Die ersten Pläne einer Föderation der Völker entstand um so einen weiteren Krieg zu verhindern.
Diese Föderation hielt mehrere Jahrzehnte, doch gab es ein entscheidendes Problem, durch den Krieg waren die Menschen in Arm und Reich eingeteilt, und die Reichen waren skrupellos genug um sich ‚Sklaven‘ anzuschaffen, auch sie waren es die eigentlich Regierten, dieser Zustand weitete sich immer weiter aus, und obwohl Wissenschaftler Maschinen und Dinge entwickelten die diese Armut abschaffen konnten, wurden diese Sachen von den Regierungen geheim gehalten, denn sie wollten nicht ihre Wertfollen Arbeitskräfte verlieren…
Jedoch änderte sich alles im Jahre 2105 Die Ärmeren Menschen, die ja um ein wesentlicheres Mehr waren, lehnten sich gegen ihre Falschen Herren auf und zündeten Revolten an um diese ‚Diktatur‘ ein für alle male zu vernichten.
Und zu dieser Zeit entstanden die Kirianer.
Es gab einen Professor, dessen Name leider verschollen war, der den ersten Transdimensionale Antrieb entwickelt um mit Raumschiffen extrem Strecken zurückzulegen, auch war er der erste gewesen, der die Plasmaenergie effektiv nutzte um Antriebe und Waffen damit zu betreiben.
Er war seinen Kollegen um Jahrhunderte vor raus, und selbst heute erstaunt es immer wieder wie er es schaffte in diesem Chaos diese Maschinen zu entwickel und zu bauen.
Der Transdimensionale Antrieb wurde in drei Gewaltigen Raumschiffen, konzipiert für jeweils zweihundertausend Menschen, eingebaut, sie waren für die Reichen Herren und Damen gedacht, die gedachten einen Neu anfang zu machen.
Doch der Professor kam ihnen zuvor und erkannte seine Chance von diesem Planeten runter zu kommen, um endlich in Frieden seine Forschungen fortzuführen, denn es war so, das die Regierung und sogar die Rebellen hinter seinen Bauplänen für die Plasmawaffen her waren.
Wer diese Waffen besaß, der hatte wahrlich die Macht!
Doch er war nicht, dumm. Der Wissenschaftler sammelte um sich über derihunderttausend Menschen und Floh mit diesen auf die drei Raumschiffe, er selber hatte die Pläne und Prototypen seiner Waffen und Generatoren mitgenommen und sein Labor auf der Erde vernichtet.
Und als die Menschen Erkannten das der Professor fliehen wollte, mit den Raumschiffen, war es schon zu spät, denn kaum als die Menschen ihre Abfangjäger gestartet hatten, verschwanden die Raumschiffe in Weltall…
Und so beginnt sie, die Gesichte der Kirianer.

_________________
"Mila? Kannst du dich in Ihr System Hacken?"
"Einen Moment..."
Explodierendes Schiff...
"Ok du hast bereits unser Problem gelöst... O.o"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://starsuppiler.forumieren.de
 
Anmerkung zu den Kirianern.
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Anmerkung zu: BVerfG 1. Senat, Urteil vom 18.07.2012 - , 1 BvL 10/10, BVerfG 1. Senat, Urteil vom 18.07.2012 - 1 BvL 2/11 Verfassungswidrigkeit des Asylbewerberleistungsgesetzes und Rechtsfolgen bis zur Neureglung durch den Gesetzgeber
» Claudia Theesfeld, Ass. jur. Anmerkung zu LG Berlin, Urteil vom 24.07.2014 - 67 S 94/14 : Kündigung des Mietvertrages bei durch den Leistungsträger verschuldetem Zahlungsverzug
» Cello für schulischen Musikunterricht kein Teilhabebedarf. Anmerkung von Dr. Andy Groth, RiLSG zu BSG - B 4 AS 12/13 R:
» Anmerkung zu LSG Niedersachsen-Bremen, Beschl. v. 29.11.2014 -L 15 AS 338/14 B ER - Sanktion: Minderung des Auszahlungsanspruchs nur nach Aufhebung
» Anmerkung von Dr. Steffen Luik, RiLSG BWB zu BSG, Urt. v. 02.04.2014 - B 4 AS 29/13 R: Verhältnis zwischen Antrag auf Arbeitslosengeld nach dem SGB III und solchen nach dem SGB II.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Supplier of the Stars :: Das alte Inquisitor RPG :: Die Geschichte von Yastan III :: Die Chroniken von Yastan III-
Gehe zu: