Supplier of the Stars


 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLoginImpressum

Teilen | 
 

 Militärischer Landebereich Charlie 7

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Militärischer Landebereich Charlie 7   Mi Nov 03, 2010 5:54 pm

Die Pinasse setzte sanft auf der Stahlbetonfläche auf.


Im Inneren befanden sich mehrere Personen. Alle gehörten dem Militär an und waren Offiziere. Alle kamen übrigens vom selben Schiff und waren nur ihres Ranges wegen zusammen in dieser Pinasse unterwegs. Sie war kompfortabel und bequem.

Auf den Landefeldern in der nähe setzten die großen Transportshuttles auf und wenige Minuten später kamen aus den jedem der fast 100 Großtransporter vom Typ Longstop, 1000 Soldaten heraus. Insgesamt befand sich ein gesamtes Battalion Marineinfanterie auf den Landeplätzen.

Und mit diesen großen Transportern kamen auch ein dutzend Pinassen, in jeder so ungefähr 10 Offiziere und deren Adjutanten.

In einer dieser Pinassen saß Nefertari und sie stand auf als das Shuttle aufsetzte.

Sie gehörte zur Marineinfanterie. Gut sie war Armeeangehörige, aber die Marineinfanterie hatte nocheinmal eine ganze Ecke mehr Prestige und Respekt. Sie war zwar nicht so riesig Groß wie die Bodeneinheiten, aber dafür besser ausgerüstet, und das vorallem in letzter Zeit wo sie zum Augapfel des Imperators geworden waren.

Nun sollten sie einen Bürgerkrieg verhindern.
Nach oben Nach unten
Lordinquisitor
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 31.10.09
Alter : 28
Ort : Hier im Universum

BeitragThema: Re: Militärischer Landebereich Charlie 7   Do Nov 04, 2010 7:18 pm

Mit einer für die Inquisition ansehnlichen Eskorte, die immerhin aus einigen an Eiswächtern bestand, betrat Erander, der Lordinquisitor persönlich die Landebucht Charlie 7.
Auf dessen Lippen war ein sanftes, aber dennoch tückisches Lächeln aufgelegt.
Dies war nichts untypisches, da Inquisitoren und deren Gefolge meistens hinterhältig Arbeiten.
Mit langsamen und vergleichsweiße ruhigen schritt gingen der Lordinquisitor und seine gut zweihundert Mann begleitung an Eiswächtern auf die Marines zu. Eigentlich konnte man den Marines vertrauen, doch seit Er auf Kargus war, hatte er gelernt nicht einfach jeden zu vertrauen, der aus der Armee kam, zumal er wusste wie sehr die Inqusition unter den Soldaten verrucht ist.

Von etwas weiter weg erblickte Erander schon Nefertari Selanno, er kannte diese Frau nur flüchtig, hatte diese jedoch schon mal im Einsatz gesehen, das letzte mal bei dem Zwischenfall vor einigen Jahren, wo die Inquisition den MArines einen Geheimen Auftragsmord aufgab, der zum Todesurteil Tausender Kirianer wurde, jedoch berechtigt.
Einige Meter weiter vorne blieb er vor den Offiezieren stehen und rief leicht Sakastisch mit einem breiteren Lächeln: "Ah! Nefertari Selanno! Willkommen auf Yastan III in der Stadt Kargus, den Wohl kältesten und verfluchtestens Ort im Kirianischen Imperium." und machte dabei eine leichte verbeugung, erhob sich dann wieder und lächelte sanft weiter.

_________________
"Mila? Kannst du dich in Ihr System Hacken?"
"Einen Moment..."
Explodierendes Schiff...
"Ok du hast bereits unser Problem gelöst... O.o"


Zuletzt von Lordinquisitor am Do Nov 04, 2010 8:52 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://starsuppiler.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Militärischer Landebereich Charlie 7   Do Nov 04, 2010 8:02 pm

Sie verbeugte sich tief. "Mylord Lordinquisitor. Kältster Ort? Habe schon kältere erlebt. Verrucht? Ich komme von einer verruchten Welt. Also wie können ihnen die Imperialen Marines dienen Mylord?" erwiederte sie respektvoll und etwas mehr als dem nötigen Respekt, jedoch nicht unterwürfig oder kriecherisch.

Sie musterte den in die Jahre gekommenen Lordinquisitor.


Zuletzt von Nefertari Selanno am Do Nov 04, 2010 10:26 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Lordinquisitor
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 31.10.09
Alter : 28
Ort : Hier im Universum

BeitragThema: Re: Militärischer Landebereich Charlie 7   Do Nov 04, 2010 8:23 pm

Ein schmunzeln legt5e sich auf die Lippen des Lordinquisitors.
"Wie ich sehe, haben sie sich nicht im geringsten veränder Nefertari." sprach er sie beim Vornamen an, wie als würde er mit einem alten Bekannten sprechen.
"Begleiten sie mich ein Stück, alleine." fügte er noch recht rasch hinzu, verschränkte die Arme hinter dem Rücken und drehte den Soldaten den Rücken zu.

_________________
"Mila? Kannst du dich in Ihr System Hacken?"
"Einen Moment..."
Explodierendes Schiff...
"Ok du hast bereits unser Problem gelöst... O.o"


Zuletzt von Lordinquisitor am Do Nov 04, 2010 8:50 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://starsuppiler.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Militärischer Landebereich Charlie 7   Do Nov 04, 2010 8:37 pm

"Wie ihr wünscht Mylord." erwiederte sie neigte wieder den Kopf und folgte dem Lordinquisitor in respektvollem Abstand.

Die Marines waren, anders als die normalen Armeeeinheiten. Sie befolgten ohne zu zögern Befehle und die Imperialen Marines konnten sich rühmen das bisher keine einzigste Marineseinheit desertiert ist oder rebelliert hatte. Man benutze sie oft für die riskanteren Spezialaufträge und sie waren öfter für die Inquisiton tätig als der Rest der Armee.


Zuletzt von Nefertari Selanno am Do Nov 04, 2010 10:26 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Lordinquisitor
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 31.10.09
Alter : 28
Ort : Hier im Universum

BeitragThema: Re: Militärischer Landebereich Charlie 7   Do Nov 04, 2010 8:46 pm

Erander ließ sich ein wenig zurückfallen, um mit ihr auf gleicher Schrittlänge zu sein.
Dabei seufzte er einmal kurz auf und blickte sie leicht von der Seite an.
"Es sind schwere Zeiten. Besonders hier auf Yastan III" begann er ruhig zu sprechen und blickte dann wieder gerade aus.
"Die Ketzerischen Aktivitäten werden auf dem Planeten als mehr, es sterben mehr Soldaten und Inquisitoren, als wir sie ersetzen können. Auch die Bürger leiden unter dem Einfluss von den KEtzer. Täglich schließen sich immer mehr von ihnen dem Orden des Lichtes an." bei der Namentlichen erwähnung der Ordens spürte Erander leicht, wie ihm die galle hoch kam.
"Doch dies ist nicht das einzige Problem." er blieb nun an der Kante der Landeplatform stehen und hatte von dort aus einen Fantastischen blick auf die Gewaltige MEtropole von Kargus. Ausnahmsweiße gab es an diesem Tag einen wirklich schönen sonnenaufgang, und Erander verweilte einen Moment in Sinnlichkeit von dieser Pracht.
Doch dann wurde sein Gesicht wieder Ernster.
"Was ich ihnen nun sage ist Strengsten vertraulich." dabei drehte er sich zu ihr und blickte Selanno in die Augen.

_________________
"Mila? Kannst du dich in Ihr System Hacken?"
"Einen Moment..."
Explodierendes Schiff...
"Ok du hast bereits unser Problem gelöst... O.o"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://starsuppiler.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Militärischer Landebereich Charlie 7   Do Nov 04, 2010 10:30 pm

Selanno war solche Gespräche gewöhnt, ständig vertraute ihr irgendein Vorgesetzter Offizier etwas an was niemand wissen sollte. In gewisser Weise nervte sie dies, doch inzwischen, nutzte sie dies zu ihrem Vorteil. Man konnte ihr zumindest nicht zur Last legen das sie unter mangelndem Ehrgeiz litte.

"Natürlich Mylord."
Nach oben Nach unten
Lordinquisitor
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 31.10.09
Alter : 28
Ort : Hier im Universum

BeitragThema: Re: Militärischer Landebereich Charlie 7   Fr Nov 05, 2010 4:40 pm

"Nun" begann Erander und blickte wieder auf Kargus hinab. "Wir haben die vermutungen, das sich in den reihen der Armee von Kargus KEtzer eingeschleust haben. Wir vermuten das sie die Armee aus einem Bestimmten grund Infiltrieren wollen." er machte eine Kurze verschnaufpause, dann fuhr er weiter fort.
"Jedoch... bei einer Armee von über mehreren Millionen Soldaten stehen die Chancen schlecht sie alle zu kontrollieren. Wir können nur einen Bruchteil unter Auge behalten." er senkte leicht den Kopf und strich sich dann mit der Hand über seine Glatze.
"Ich hoffe, das euer und der GLaube eurer Leute Stark genug ist um diese Kriese zu bewältigen. Ich muss sie sicherlich nicht errinnern was vor mehr als zwanzig Jahren passiert ist, noch einen solchen Ketzer aufstand können wir nicht gebrauchen..."

_________________
"Mila? Kannst du dich in Ihr System Hacken?"
"Einen Moment..."
Explodierendes Schiff...
"Ok du hast bereits unser Problem gelöst... O.o"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://starsuppiler.forumieren.de
Daniel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 25
Ort : hehe... guck mal hinter dir

BeitragThema: Re: Militärischer Landebereich Charlie 7   Fr Nov 05, 2010 8:03 pm

Mit einem Ruck schreckte Dan auf und sah sich kurz um, er saß noch im Transporter und Lara ihm gegenüber. "Hast heute nacht nicht gut geschlafen?" meinte sie belustigt, während Dan sich mit einem Seufzen die Augen rieb. "Ja ja... was auch immer." Murrte er missmutig. nur wenige Minuten später hielt der Mannschaftstransporter an und eine Stimme drang von vorne zu ihnen. "Okay wir sind da, sagt Yusof er soll einsteigen, ich nehm ihn am Rückweg mit zur Kaserne." "Geht Klar, Izzy..." sagte Dan als er den Gurt löste und aussteigen wollte. "Nenn mich noch einmal Izzy und ich leg aus versehen den Rückwärtsgang ein..." hörte er die Stimme des Fahrers durch den Passagierraum schimpfen. Doch er achtete nicht darauf, sondern warf einen Blick in die Gegend, Lara und er waren tatsächlich zum Wachdienst eingeteilt worden, nochdazu am Raumhafen... der langweiligste Posten von welchem Dan bis jetzt gehört hatte. Er sah zu der Wachplattform hinauf auf welcher sie Stellung beziehen sollten und wandte sich kurz darauf an Lara. "Hey, ich wette um zehn Krack dass Yusof da oben pennt." Lara schüttelte den Kopf, "Der Koffein-Junkie? Niemals, der kann doch in zehn Jahren nicht schlafen. Die Wette gilt." Sie stiegen die Treppen hinauf und standen kurz darauf vor der Tür zum Überwachungsraum. Lara wollte schon die Tür öffnen als Dan sie zurückhielt und mit einem breiten Grinsen seine linke Hand hob. Lara verdrehte bloß die Augen, sie ahnte was gleich passieren würde. Dan holte aus und klopfte ein paar mal mit der Faust gegen die Tür, "Rekrut Ernal! Wachablöse!" kaum war Dan verstummt erklang aus dem Inneren des Raumes ein Poltern und ein gedämpftes Stöhnen. Kurz darauf ging die Tür auf und ein Junge, gut eine Kopf kleiner als Daniel stand vor den beiden. "Woah Dan du hast mich vielleicht erschreckt..." seufzte der Rekrut. "Immer wieder gerne." gab Dan erheitert zurück, "Izzy, wartet unten, er setzt dich bei der Kaserne ab." fügte er noch hinzu und Yusof antwortete mit einem knappen Nicken. "Oh... ahm... seid bitte so nett und erzählt niemandem dass ich eingepennt bin. Man sieht sich." Damit verschwand der Rekrut samt seinem Rucksack und Gewehr die Treppe hinunter. "Tja ich glaub du schuldest mir zehn Krack." trällerte Dan nun direkt strahlend vor freude. "Du bist heut mal wieder leicht zu erheitern." bemerkte Lara trocken und schnippte ihm eine Münze über die Schulter zu. Sie legten ihre Sachen im Wachraum ab und bezogen ihren Posten auf der plattform direkt vor dem Raum. Das einzig positive was Dan auffiel war die weite uneingeschränkte Sicht über die Landeplätze. Er steckte sich eine Zigarette in den Mundwinkel und zündete sie an, während er das Treiben auf den Landeplätzen beobachtete. Er konnte es sich schon vorstellen, das würde ein mäctig langweiliger Tag werden. Lara hatte während dessen mit ihrem Fernglas am Geländer Stellung bezogen. "Master Seargent Price hat uns ja aufgetragen die Schiffe im Auge zu behalten die gerade ankommen... Sieh mal da die scheinen gerade erst gelandet zu sein..." Dan hob sein Gewehr und sah durch das Zielfernrohr. "Pff... Marines..." murmelte er. "Was hast du denn an denen auszusetzen?" Daniel senkte sein Gewehr wieder und wandte sich zu Lara, "Willst dus wirklich wissen?" Lara schüttelte bloß den Kopf. "Ich Wette es is das selbe wie mit den Eiswächtern... Oder du bist einfach nur neidisch." Gab sie kühl zurück, wobei im letzten Satz ein herausfordernder Ton mitschwang. Dan grummelte etwas unverständliches, doch es war anzunehmen dass es nichts nettes war und spähte wieder durch sein Zielfernrohr über den Landeplatz. Oha... Wenn mir der nicht bekannt vorkommt... Bei der Person an der Dans Fadenkreuz hängen geblieben war handelte es sich um niemand geringeres als den Lordinquisitor. Dan senkte das Gewehr und seufzte, der hohe Herr war wohl der Grund warum Price sie zusätzlich beordert hatte alles genauestens zu überwachen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Militärischer Landebereich Charlie 7   Sa Nov 06, 2010 10:32 am

"Mylord wenn ihr euch Sorgen um einen Aufstand der Armee macht, warum ruft ihr nicht dann die Navy? Sie können gemütlich aus der Umlaufbahn Orbitalschläge durchführen, ohne das wir nur einen Mann oder Frau verlieren." sagte sie gleichmütig, aber man hörte auch Interesse aus ihrer Stimme.

"Hören sie Mylord. Der Glaube meiner Männer und Frauen ist mir egal. Aber ich versichere ihnen, dass sie jeden Befehl ausführen werden der kommt. Meine Leute wissen nämlich das sie und ihre Kameraden bestrafft werden wenn sie einmal einen Befehl nicht ausführen oder verweigern. Bis jetzt hat niemand in meiner gesamten Laufbahn das auch nur versucht." versprach sie mit fester Stimme.

"Wie lauten unsere Befehle?"
Nach oben Nach unten
Lordinquisitor
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 31.10.09
Alter : 28
Ort : Hier im Universum

BeitragThema: Re: Militärischer Landebereich Charlie 7   Sa Nov 06, 2010 12:31 pm

"Kühl wie eh und je." meinte der Lordinquisitor belustigt und schüttelte dabei den Kopf.
Doch dann wurde sein blick streng und schien ein wenig verärgert zu sein, obdies mit der kleinen bemerkung vom Hauptmann.
"Hauptmann" begann er dann gleichermaen kühl, und doch leicht gefährlich. "Eines dürfen sie NIE vergessen! Das Kirianische Imperium entstnad nicht durch eine Militärmacht, und wird auch nicht von eienr zusammengehalten, nicht direkt jedenfalls. Das Kirianische Imperium entstand alleine durch den Gott-Imperator!" dabei erhob er mahnend den Zeigefinger. "Loyalität und Glaube ist es dass das Kirianische Imperium zusammenhält. Die Ketzer z.B: sind weder Gläubig noch Loyal. Und fehlt auch nur einem Kirianer eine dieser Eigenschaften haben wir schon die Grundzüge der Ketzerei. Und befehle ausführen hat nichts mit Loyalität zu Tun. Wenn man weit ausschweift, führen die Ketzer im Grunde auch nur 'Befehle' aus. Doch aus anderen Gründen." er schnaubte einemal durch die NAse aus.
"Also Hauptmann, sind sie und ihre Männer und Frauen nicht gläubig oder Fromm genug, weiß ich nicht ob sie richtig am Platz sind. Und seien sie vorsichtig was sie mir gegenüber erwähnen. Ihr wisst gegenüber KEtzer lasse ich keine Gnade walten, und ihr seid doch keine KEtzer oder?" fragte er sie dann scharf. Dann seufzte er wieder und sein blick normalisierte sich wieder.
"Entschuldigen sie mich Hauptmann. Es sind in letzter zeit ziemlich viele unangenehme dinge hier auf Yastan III passiert." entschuldigte er sich mild. Auch wenn er zuvor gemeintes wirklich ernst meinte.
"Nun zu ihren anderen beiden Fragen. Die Navy? Sicher. Wir könnten die Ganz Stand Bombardieren und nebenbei alle BEwohner auslöschen. Nein ein solches Massaker können wir nicht noch einmal gebrauchen. Und die Ketzer verstecken sich in der Eiswüste, dort sind all unsere Komikations GEräte und Sensoren Gestör, selbst ein großer Flächenangriff würde nichts bringen, da wir vermuten das sie unterirdisch leben. Und es wäre auch zu kostspielig."
Wieder glitt er sich mit der Hand über seine GLatze und sprach Weiter.
"Euer Auftrag? Nistet euch bei der Armee ein, sie werden euch platz zum Schlafen sowie Nahrung geben. Desweiteren werden ihre Männer vorerst dazu Abkomandiert in den Straßen von Kargus Wache zu schieben, da sich gerüchte von KEtzertreffen weite runden ziehen. Sollten sie KEtzer finden, versuchen Sie sie nicht sofort zu Töten, sondern beschafen sie auch Informationen. Weitere BEfehel werden noch kommen Hauptmann."

_________________
"Mila? Kannst du dich in Ihr System Hacken?"
"Einen Moment..."
Explodierendes Schiff...
"Ok du hast bereits unser Problem gelöst... O.o"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://starsuppiler.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Militärischer Landebereich Charlie 7   Sa Nov 06, 2010 1:16 pm

"Ich verstehe Mylord. Wie sieht es mit der Zuständigkeit aus? Wir würden es nicht sehr gerne sehen, wenn sich bei einem unserer Einsätze die Armee einmischen sollte. Sie wissen das wir Marines unsere eigenen Vorgehensweisen haben die sich von denen der Armee stark unterscheiden."

Sie schaute ihn immer noch mit unverändertem Blick an.

Dann beantwortete sie seine vorherige Frage:

"Mylord, wenn meine Leute nicht genug Glauben oder Frömmig wären, wären wir gar nicht hier. Hinzu kommt, man hätte uns gar nicht erst für soetwas angefordert wenn meine Leute nicht frei von Zweifeln wären. Sie sind frei von diesen, so sind wir dann hier. Wir werden dem Imperator Ehre bereiten und die Ketzer alle kriegen."
Nach oben Nach unten
Lordinquisitor
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 31.10.09
Alter : 28
Ort : Hier im Universum

BeitragThema: Re: Militärischer Landebereich Charlie 7   Sa Nov 06, 2010 1:37 pm

Mit einem nun doch recht zu frienden Schnaufen nickte Erander, dies war es was er hören wollte.
"In der Tat sonst wäret ihr wirklich ncht hier." nickte er sich slebstzustimmend und war nun doch zu frieden mit ihrer Antwort.
"Gut Hauptmann Selanno. Ihre Marines haben alle rechte um zu Tun was sie Tun müssen. Doch verärgern sie die Armee nicht unnötig. Sie stehen hier schon mit uns Auf dem Kriegsfuß."
Dann machte er eine kleine Pause und ließ dann einen Eiswächter herbei winken. Dieser Hatte ein Datenpad in der Hand und hielt es unterwürfig dem Lordinquisitor gegenüber.
Dieser nahm es dankend an und wand sich dann wieder an Selanno.
"Ich habe allerdings schon einen kleinen ersten Auftrag für euch." Er reichte ihr das Datenpad.
"ImLust und Lasta Viertel befindet sich ein offenbar größeres Versteck der Ketzer. Auf dem Pad sind alle wichtigen Daten. Wir konnten sie vor der Armee abfangen und ihnen Falsch Daten zurücksenden. Es hat den Anscheind das sich ein Hochdekoriertes Mitglied des Ordens dort aufhält sein Name ist Oran. Ihn LEBEND zu Fangen hat höchste Priorität! Sie treffen sich in wenigen Tagen in einer Spielunke namens Valäntur."

_________________
"Mila? Kannst du dich in Ihr System Hacken?"
"Einen Moment..."
Explodierendes Schiff...
"Ok du hast bereits unser Problem gelöst... O.o"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://starsuppiler.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Militärischer Landebereich Charlie 7   Sa Nov 06, 2010 3:34 pm

"Ich verstehe, wir werden ihn festnehmen." sie nahm das Padd und salutierte dann stramm.

"Bitte nun um Erlaubnis die Ausschiffung meiner restlichen Einheiten zu beaufsichtigen, Mylord."
Nach oben Nach unten
Daniel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 25
Ort : hehe... guck mal hinter dir

BeitragThema: Re: Militärischer Landebereich Charlie 7   Sa Nov 06, 2010 4:02 pm

"Hey Dan, sieh mal was ich gefunden hab!" Lara eilte aus dem Wachraum, in welchem sie kurz zuvor verschwunden war und schwenkte ein Datapad in der linken Hand. "Was soll das sein?" fragte Daniel verwundert und senkte sein Gewehr um das Pad genauer in Augenschein nehmen zu können. "Eine Lister der Schiffe die heute im Raumhafen Ankommen..." Sie reichte Dan das Pad und er musterte die Liste kurz, "Und was willst du mir damit sagen?" fragte er weiter als er Lara das Datapad wieder zurück gab. Doch sie schüttelte bloß seufzend den Kopf, "Schau mal..." sie stellte sich neben Dan und hielt das Pad so dass sie beide gut auf den Bildschirm sehen konnten. "Das sind die Uhrzeiten der Schiffe. Die letzten Schiffe die angekommen sind, stehen hier und hier. Die sind schon vor ein paar stunden gelandet. Und die nächsten Schiffe sollten laut Plan erst in gut zwei Stunden eintreffen." Dan zuckte bloß mit den Schultern, "Na und? Außerplanmäßige Ankünfte kommen vor, ob zu früh oder zu spät... Ist doch nichts schlimmes." meinte er gleichgültig. Lara nickte kurz und fuhr fort, "Mag sein, aber in keiner der Anmerkungen der Schiffe steht etwas von Marines und bei einen Truppentransport solchen Ausmaßes muss irgendwo eine Aufzeichnung sein." Dan hatte sich indessen eine neue Zigarette angesteckt und sich wieder dem Treiben auf dem Landeplatz zugewandt, während er Lara nur mit einem Ohr zuhörte. "Was wenn der Truppentransport nicht auf den offiziellen Listen für die Wachposten verzeichnet ist, aber der Generalstab bescheid weiß?" Lara deutete mit dem Zeigefinger in die Richtung der Truppen, "Siehst du irgendwo hochrangige Mitglieder des Militärs, welche die Truppen empfangen? Siehst du wo Transporter die sie zu ihrer Unterkunft bringen? Bis jetzt haben wir nur den Lordinquisitor gesehen." Sie wandte sich in Richtung der Tür des Wachraums und eilte los, "Ich frag mal in der Zentrale bei Price nach und ersuche um weitere Befehle." Dan nickte bloß, während er eine Wolke aus weißem Qualm ausbließ und weiter durch sein Zielfernrohr spähte. Er fasste erneut den Lordinquisitor ins Visier, welcher offenbar in ein Gespräch vertieft war. Was hat der alte Mann nur vor...? Grübelte Daniel und wünschte er könnte hören worüber er, vermutlich mit der Kommandantin des ganzen Marineaufgebotes hier, redete. Es dauerte nicht lange bis Lara wieder zurück kam und ihm vom Gespräch mit der Zentrale berichtete. "Und Master-Seargent Price sagt dass sie in der Zentrale auch nichts von den Marines wissen? Junge Junge, bin gespannt wie der Generalstab auf den Überraschungsbesuch reagieren wird." Lara schüttelte den Kopf, "Das kann uns im Moment ziemlich egal sein, unser Befehl lautet die Sache hier im Auge zu behalten, bis die in der Zentrale wissen was weiter passieren soll. Gegebenen Falls sollen wir nochmal Meldung machen, wenn die Marines hier abfahren. Lara nahm ihr Fernglas vom Gürtel und Dan schritt weiter an der Plattform auf und ab. Für den Augenschein gingen sie somit ihren üblichen Wachpflichten nach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lordinquisitor
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 31.10.09
Alter : 28
Ort : Hier im Universum

BeitragThema: Re: Militärischer Landebereich Charlie 7   So Nov 07, 2010 2:49 pm

"Gewiss Hauptmann." antwortete Erander wieder in seinem Üblichen Ton und winke seine Eiswächter zu sich hin.
"Sie dürfen sich nun entfernen Hauptmann." sprach er noch kurz zu ihr und hielt dann aber doch noch mal innne, kurz bevor er gehen wollte.
"Hauptmann ich werde ihnen einige Eiswächter für diese Mission mitgeben, nicht viele nur 10 Mann. Sie gehören zu den besten Soldaten auf diesen Planeten und hatten schon viel mit diesem Orna zu tun. Und wie gesagt Hauptmann, ich werde ihnen bescheid sagen wenn die Mission beginnt. Möge der Imperator über sie und ihre Männer und Frauen Wachen." fügte Er als kleine Segnung hinzu und machte sich dann auf den Weg mit seinen Eiswächtern.

_________________
"Mila? Kannst du dich in Ihr System Hacken?"
"Einen Moment..."
Explodierendes Schiff...
"Ok du hast bereits unser Problem gelöst... O.o"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://starsuppiler.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Militärischer Landebereich Charlie 7   So Nov 07, 2010 6:48 pm

"Verstanden Mylord." sagte sie und salutierte als dieser weging. In ihrem inneren beschloß sie die 10 Eissoldaten eines Unfalltods sterben zu lassen. Sie konnte keine "Aufpasser" gebrauchen. Sie beschloß außerdem ein paar anrufe zu tätigen. Sie musste einige Vorkehrungen treffen. Sie ging dann weg als der Lordinquisitor außer Sicht war. Dann sah sie vielleicht aus Zufall, vielleicht auch nicht, niemand konnte es sagen, genau richtung der beiden Armeesoldaten von denen sie heimlich aus einiger Entfernung beobachtet wurde. Es mag zufall oder Gefühl gewesen sein, aber es flog ein eisiger Blick in deren richtung.

Dann fuhr ein offener Jeep neben ihr vor und sie sprang rein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Militärischer Landebereich Charlie 7   So Nov 07, 2010 7:01 pm

Als der Hauptmann in den Jeep einstieg, blickte der Fahrer sie leicht von der Seite her an. Sein Gesicht war von Narben übersät und Grimmig, das Kinn kantig und mit einem drei Tage Bart versehen. Auf seinem Helm war ein Totenschädel eingraviert gewesen und direkt neben dem Totenschädel waren noch jeweils zwei kleine Sterne eingeritzt. Das Zeichen der Helljumpers. Diese Marines wurden aus extremer Höhe, meist in der Statusfähre abgesetzt wo sie dann von dort auf einen Planeten landen konnten ohne von Radar entdeckt zu werden.
„Was passiert nun Hauptmann?“ fragte dieser nun, der auf dem Namen Greorg hört. Er diente schon seit lange den Marines und mit seinen fast 50 Jahren hatte er schon so einiges mitgemacht.
Sein Blick richtete sich nun wieder auf die Straße vor ihm und er wartete auf eine Antwort.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Militärischer Landebereich Charlie 7   So Nov 07, 2010 7:14 pm

"Wir haben viel zutun Greorg. Sehr viel zutun. Los fahren sie, außerdem will ich sie nachher rassiert sehen. Sie sind ein Marine und keiner dieser hinterwäldlichen Reservisten wie auf diesem Planeten."
antwortete sie mit einem leichten seufzen.
Nach oben Nach unten
Daniel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 25
Ort : hehe... guck mal hinter dir

BeitragThema: Re: Militärischer Landebereich Charlie 7   So Nov 07, 2010 7:23 pm

"Dan...?" Lara setzte das Fernglas ab und sah zu ihrem Kameraden der gelangweilt auf einem Campingstuhl saß und bereits eine weitere Zigarette rauchte. "Was?" murrte er und drehte seinen Kopf ein Stück um Lara in sein Blickfeld zu rücken. "Ich glaub diese Frau die mit dem Lordinquisitor gesprochen hat... Die hat mich grad angeschaut." Eine drückende Stille follgte in welcher sich die Beiden Soldaten anstarrten. Dans Gesicht spiegelte keine Emotionen wieder, während Lara leicht besorgt drein sah. Mitten in der Stille platzte es aus Dan heraus, ein Lachen, welches ihn fast vom Sessel warf. "Klar doch, pass auf, vlt fällst du beim nächsten Blick tot um!" keuchte er und hielt sich den Bauch. Als er wieder zu seiner Kameradin sah verging ihm das Lachen sofort, er hatte selten so einen wütenden Ausdruck auf ihrem Gesicht gesehen und das hieß nichts Gutes. "Halt bloß die Luft an Freundchen oder ich ramm dir dein Gewehr mit dem Kolben voran in den...! Doch Dan unterbrach sie mitten im Satz, "Ja, schon gut, schon gut. Ich hab verstanden." Er atmete einmal durch und versuchte das Thema zu wechseln, "Was hat Price eigentlich vor?" Lara zuckte mit den Schultern. "Er hat gesagt, er wird den Generalstab informieren. Achja und er meinte unser Wachdienst endet heute zu Mittag." Dan lehnte sich zurück und sah auf die Uhr, "Na wunderbar, das macht die Sache doch erträglicher." seufzte er und schnippte einen weiteren Zigarettenstummel übers Geländer. "Freu dich nicht zu früh, warum auch immer wir hier diese Beobachtungen schieben müssen, aber wenn da noch was großes kommt wird Price uns drauf ansetzen..." Dan zuckte bloß mit den Schultern und gab ein zustimmendes Murmeln von sich, dass so klang wie ein "Soll mir recht sein." Dann stand er auf und ging in den Wachraum.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Militärischer Landebereich Charlie 7   So Nov 07, 2010 7:44 pm

„Jawohl Hauptmann!“ sprach er zackig in einem üblichen Militärischen Ton. Und das Rasieren würde er sich sofort vornehmen wenn sie angekommen waren.
Nach einer weile des Fahren wand sich der Helljumper wieder an Selanno und fragte diese: „Hauptmann? Stimmt irgendwas nicht? Sie sehen so besorgt aus.“ Sprach er doch recht knapp.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Militärischer Landebereich Charlie 7   So Nov 07, 2010 8:07 pm

"Fahren sie einfach. Vergessen sie nicht das sie ein Marine sind und nicht mein Seelsorger."

wies sie ihn zurecht. Dann fuhren sie auch schon in die Stadt Kargus hinaus.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Militärischer Landebereich Charlie 7   So Nov 07, 2010 9:53 pm

Ein verschmitztes Lächeln überflog das Gesicht von Gerorg.
„Jawohl Hauptmann wird sofort erledigt.“ Gaber wieder zügig als Antwort zurück und fuhr einfach weiter.
Hinter ihnen, setzen sich alle anderen Marines in Bewegung und folgten dem Jeep.
Durch Kargus donnerten nun eine gewaltige Kolonne aus Panzern Truppentransportern und anderen Militärischen Fahrzeugen, die man nicht immer so recht einordnen konnte.
Am Stra0enrand sah man verwundert hunderte von Kirianern und einfachen Soldaten die dem gewaltigen Konvoi hinterher gafften und diesen Aufmarsch bestaunten.
„Hauptmann.“ Drang es wieder von Gerorg, der scheinbar heute ziemlich gesprächig schien was nicht oft der Fall war.
„Sollen wir zum Armee Stützpunkt fahren und wie der Lordinquisitor es befohlen hatte dort unser lager aufschlagen?`“ fragte er sie wohlwissend das er ihr wohl auch langsam auf die Nerven gehen konnte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Militärischer Landebereich Charlie 7   Mo Nov 08, 2010 6:22 pm

Er ging ihr auf die Nerven.

"Natürlich fahren wir zum Stützpunkt, wo sollten wir den sonst hin?" fragte sie ungehalten.

"Wir haben jede Menge arbeit zu erledigen, also stellen sie das Labern ein Marine und fahren sie einfach."

[Ortswechsel]

Hier gehts Weiter!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Militärischer Landebereich Charlie 7   

Nach oben Nach unten
 
Militärischer Landebereich Charlie 7
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Charlie*
» Charlie und die Schokoladenfabrik
» Charlie Hunnam wird Christian Grey
» Empfehlung für Klarlack-Finish?
» [Guide] Das Militär

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Supplier of the Stars :: Das alte Inquisitor RPG :: Die Welt Yastan III - RPG Bereich! :: Die Stadt Kargus :: Der Raumhafen-
Gehe zu: