Supplier of the Stars


 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLoginImpressum

Teilen | 
 

 Das Herz der Schatten

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Lordinquisitor
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 31.10.09
Alter : 28
Ort : Hier im Universum

BeitragThema: Re: Das Herz der Schatten   Mo Dez 20, 2010 3:09 pm

Korasan gab ein leichtes Grunzen von sich. Sicher wusste er, das Dan ihm das Leben gerettet hatte, und vielleicht war es auch HArt gewesen ihn als einen Solchen Feigling zu bezeichen, doch er musste diesen Schritt gehen um zu wissen ob er sich auch wirklich Dan verlassen konnte. Und er konnte sich auf ihn verlassen so viel war sicher gewesen.
Während die Beiden schweigend in irgendeine Richtung einschlugen, bemerkten sich nicht, das sie schon längst verfolgt wurden....

_________________
"Mila? Kannst du dich in Ihr System Hacken?"
"Einen Moment..."
Explodierendes Schiff...
"Ok du hast bereits unser Problem gelöst... O.o"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://starsuppiler.forumieren.de
Daniel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 26
Ort : hehe... guck mal hinter dir

BeitragThema: Re: Das Herz der Schatten   Mo Dez 20, 2010 3:45 pm

Was im Wald kaum spürbar war, war der aufkommende Schneesturm, welcher der Sturmfront folgte durch welche die zwei Hydratransporter zuvor geflogen waren. Hydra zwei hatte bei der Notlandung glück gehabt, der Pilot konnte den Transporter in einem möglichst flachen Winkel runter bringen, wodurch die Passagiere bis auf ein paar Prellungen unverletzt geblieben waren, nur der Co-Pilot hatte einen verstauchten Knöchel. Die Flugsysteme waren ausgefallen, doch dem Piloten war es gelungen die Energieleitungen zu überbrücken, was die Hydra zwar nicht mehr in die Luft brachte, die Besatzung jedoch vor dem Erfrieren bewahrte. Die Seitentüren hatten sie fest verschlossen und durch die Fenster konnte man die herannahende Wolkenfronnt des Sturms bereits erkennen. Lara saß schweigsam da und sah aus dem Fenster in Richtung Waldrand, als würde sie auf etwas oder jemand warten. Sie versuchte vergeblich sich innerlich zu beruhigen, am liebsten wäre sie los gelaufen um Dan zu suchen, doch das Wissen dass sie bei dem schnell herannahenden Sturm nicht einmal die Hälfte des Weges zum Wald schaffen würde, hielt sie an Ort und Stelle. Price saß ihr gegenüber und schien mit seinem nachdenklichen Blick Löcher in die Luft zu starren, während neben ihm Jonas, Alejandro und Johnson Karten spielten. "Zerbrich dir nicht zu sehr den Kopf Kleine." meinte Price mit bemühter Stimme, er war nie sonderlich gut darin gewesen andere aufzuheitern. "Aber was wenn..." setzte Lara an, ohne den Blick vom Fenster zu lösen. "Auch wenn ihm beide Beine fehlen würden würde Dan nicht aufgeben um wieder zu dir zurück zu kommen, du kennst ihn ja." unterbrach Price sie. Nun wandte Lara den Blick vom Fenster ab und sah Price an, "Auch wieder wahr..." seufzte sie und lehnte sich im Sitz zurück um für einige Zeit die Augen zu schließen.
"Och Andro, was soll das? Wo hast du die sechste Karte her!?" sagte Jonas ärgerlich, worauf Alejandro bloß mit den Schultern zuckte, "Hey Serge, Andro schummelt!" rief Johnson Price zu. "Wedet mal erwachsen, Andro gib die Karten aus dem Ärmel." murrte er eher mismutig und wandte sich wieder seinen Gedanken zu wie er den Trupp inklusive Dan wieder hier raus bekam.

Mit mehreren Schlägen seines Messers entfernte Dan einige Schlingpflanzen und Äste die ihm den Weg versperrten. Unter den Dach aus Schnee und Blättern hatte es im Wald einenahezu tropische Temperaturen, zumindest gab es in Bodennähe keinen Frost. Dan musterte die Klinge seines Überlebensmessers kurz bevor er es wieder wegsteckte und fragte sich wie lange er wohl hier noch herumirren würde bis ihn das nächste Tigara anfiel. Den gesamten Weg hatte er Korasan weder eines Blickes gewürdigt noch hatte er ein Wort mit ihm gesprochen und er hatte nicht unbedingt vor das so schnell zu ändern. Er wollte nur die ganze Sache so schnell wie möglich hinter sich bringen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lordinquisitor
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 31.10.09
Alter : 28
Ort : Hier im Universum

BeitragThema: Re: Das Herz der Schatten   Mo Dez 20, 2010 3:55 pm

Korasan behielt die ganze zeit über die Gegend im Blick ihm war die Gnaze zeit über Mulmig gewesen, als würde etwas hier in der Nähe Lauern.
Plötzlich hielt er Dan fest und deutete mit dem ZEigefinger auf dem Mund das dieser leise sein sollte.
"Ich glaube wir werden verfolgt." ihm war es egal ob Dan ihm antwortete oder dergleichen, es war in diesem Moment eine Scheinbare Brenzlige Situation geraten, er konnte nur hoffen das es nicht noch einer der Tigaras war...

Der Ketzer blickte hinter einem Gebüsch auf die beiden Soldaten herba, er konnte nicht erkennen, das einer von den Beiden ein Eiswächter war, er hob das Gewhr zum Schuss an und zielt auf Dans kopf mit dem Gewehr, doch dann wurde ein Knurren lauf...

Plötzlich stürmte ein Ketzer schreiend aus einem Gebüsch, und Korasn drehte sich erschrocken herum, doch da kam noch ein Tigara hercorgesprungen und viel über der Ketzer her, mit einem einzigen Bissen durchtrennte er den Kopf des Ketzers...
Der Tigara knurrte die beiden Menschen bedrohlich an, doch dann setzte sich das große Tier hin und säuberte seine Pfoten.
Korasan warf Dan einen recht ungläubigen Blick zu...

_________________
"Mila? Kannst du dich in Ihr System Hacken?"
"Einen Moment..."
Explodierendes Schiff...
"Ok du hast bereits unser Problem gelöst... O.o"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://starsuppiler.forumieren.de
Daniel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 26
Ort : hehe... guck mal hinter dir

BeitragThema: Re: Das Herz der Schatten   Mo Dez 20, 2010 4:24 pm

Dan erstarrte als Korasan ihn aufhielt, prima jetzt wurde schon einer von ihnen Paranoid, dieser Wald schien wirklich einen schlechten Einfluss auf den Geist derjenigen zu haben die ihn durchstreiften. Doch noch bevor er Korasans Arm von der Schulter fegen konnte und das bissige Kommentar loslassen konnte, welches ihm auf der Zunge lag rannte eine Gestalt schreiend aus dem Gebüsch. Dan wollte seinen Augen nicht trauen als zu allem Überfluss ein Tigara dem schreienden Ketzer nachsetzte und ihn regelrecht zerlegte. Dan sah dem Schauspiel noch einen Moment lang mit ausdrucksloser Miene zu, bevor er sich wieder abwandte um weiter zu gehen. "Und mit sowas stellst du mich auf eine Stufe...?" bemerkte er abfällig und deutete über die Schulter auf den toten Ketzer, welcher nun in den Klauen des Tigaras lag. Er hielt den Zeitpunkt für angemessen zu verschwinden, er hatte einmal ein Tigara in der Arena von Assua gesehen, dieser wurde auf eine Gruppe von Ketzern losgelassen. Die Tiere konzentrierten sich normalerweise auf ein einzelnes Beutetier wenn sie alleine jagten und sparten sich nach dem Erlegen ihre Kräfte um die Beute wieder zurück zum Rudel zu bringen. Dem Knurren entnahm Dan dass es sie mehr als Fressfeinde sah, die ihm die Beute streitig machen könnten und er wusste nicht so wirklich ob er froh darüber sein sollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lordinquisitor
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 31.10.09
Alter : 28
Ort : Hier im Universum

BeitragThema: Re: Das Herz der Schatten   Mi Dez 22, 2010 2:05 pm

Korasan schnaubte einmal laut auf über Dan's bemerkung, die Situation war nun ziemlich angespannt.
Dennoch folgte er Dan in die gleiche richtung, nach einer weile des Schweigens und der ruhr, trat Korasan neben Dan und sprach: "Hey Dan. Entschuldige, das ich dich beleidigt habe." platzte es dann aus ihn heraus.
Ohne ihn dabei weiter anzuschauen sprach er fließend weiter: "Es war nicht direkt meine Absicht dich runter zu machen, jedoch musste ich wissen wo ich mit dir Stehe, und ob ich dir vertrauen kann." Er machte eine kleine Pause, fuhr dann aber weiter fort: "Du weißt, wie hoch die KEtzerei in diesen Tagen ist, und keiner kann sich seines LEbens nicht mehr sicher sein, und deswegen musste ich dich Testen, wenn auch auf Radikale art und weiße..." Der Hauptmann hatte in der Tat eine Seltsame denkweiße, aber er wäre kein Hauptmann, wenn er nicht einiges richtig gemacht hätte.

_________________
"Mila? Kannst du dich in Ihr System Hacken?"
"Einen Moment..."
Explodierendes Schiff...
"Ok du hast bereits unser Problem gelöst... O.o"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://starsuppiler.forumieren.de
Daniel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 26
Ort : hehe... guck mal hinter dir

BeitragThema: Re: Das Herz der Schatten   Mi Dez 22, 2010 3:13 pm

Dan seufzte als er Korasan zuhörte, "Schon gut, ein Test..." meinte er und hielt ein paar unangebrachte Kommentare seinerseids zurück. Es würde nicht viel helfen wenn er weiter auf der Sache herum hackte. "Keine Sorge... Wenns sein muss sterbe ich eher als zu den Ketzern über zu laufen oder diejenigen zu verraten an deren Seite ich geschworen habe zu kämpfen. Aber es gibt für mich einen Grund am Leben zu bleiben." fügte er noch hinzu mit einem Gedanken an Lara. Der Streit mit Korasan hatte ihn zwar abgelenkt, doch er spürt wie sich die Sorge um sie in ihm ausbreitete. Er hatte keine Gewissheit was mit ihr passiert war, was wenn sie verletzt war, was wenn er, sollte er jemals aus diesem Wald heraus kommen, nicht mehr rechtzeitig bei ihr war um ihr zu helfen? In seinem Kopf spielte sich plötzlich eine schreckliche Szene nach der anderen ab und er blieb kurz stehen. Für einen Moment wirkte Dan geistig komplett abwesend und sein Blick schien sich im Dunkeln des Waldes zu verlieren. Doch von einem Moment auf den anderen Schüttelte er den Kopf um die erdrückenden Gedanken los zu werden. "Ich denke mal wir sind nahe dran, wenn wir schon einen Wachposten aufgestöbert haben." meinte er zu Korasan, wobei er hoffte dass sein kurzes wegtreten nicht zu auffällig gewesen war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lordinquisitor
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 31.10.09
Alter : 28
Ort : Hier im Universum

BeitragThema: Re: Das Herz der Schatten   Mi Dez 22, 2010 7:01 pm

Korasan konnte sich schon vorstellen wo dessen Gedanken lagen, in der Tat, konnte er das sogar mit Sicherheit sagen.
Und bei dem Gedanken an dem Jungen Paar, hätte er am liebsten auf aufgeseufzt.
Doch die Realität holte ihn schnell zurück, er war ein Eiswächter, und seine Liebe galt dem Kirianischen Imperium und dessen Bewohner die er schützen wollte.
"In der Tat weit weg können wir nicht mehr sein..." gab Korasan Dan zu und blick auf seine HUD, immer noch störungen, doch sie wurden Stärker...
Warum war er nicht gleich darauf gekommen? Je näher sie dem Signal kamen, desto stärker ward auch die Störung bei den Geräten.
Er drehte sich in mehrer unterschiedliche Richtungen und konnte dann eine ausmachen, in der die Verzerrung und das Rauschen vergleichsweiße HEftig waren.
"Ich glaube ich habe so eben eine Möglichkeit gefunden, wie wir die Ketzer finden können." und plötzlich lief er eilends los, doch dabei blieb er doch recht leise, was man kaum für Möglich halten konnte.
"Komm schon Dan!" rief er ihm flüsternd zurück.

_________________
"Mila? Kannst du dich in Ihr System Hacken?"
"Einen Moment..."
Explodierendes Schiff...
"Ok du hast bereits unser Problem gelöst... O.o"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://starsuppiler.forumieren.de
Daniel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 26
Ort : hehe... guck mal hinter dir

BeitragThema: Re: Das Herz der Schatten   Mi Dez 22, 2010 8:13 pm

Dan sah überrascht auf als Korasan auf einmal los lief, zogen Ketzer etwa eine geruchsspur nach sich die ein Eiswächter riechen konnte? Auf die Idee mit dem HUD kam Dan nicht, seines war komplett ausgefallen, woran vermutlich auch der Absturz schuld war. Eilig folgte er Korasan und achtete dabei ebenfalls auf seine Schritte, die Ketzer sollten nicht sofort wissen dass sie in der Nähe waren. So gesehen war es auch ein Glücksfall dass jener Ketzer vorhin von einem Tigara angefallen wurde, somit würde auch niemand verdacht schöpfen wenn man ihn fand. "Irgendeine Ahnung was uns erwarten könnte?" fragte Dan mit gesenkter Stimme, während er sich bemühte mit Korasan schritt zu halten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lordinquisitor
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 31.10.09
Alter : 28
Ort : Hier im Universum

BeitragThema: Re: Das Herz der Schatten   Mi Dez 22, 2010 10:33 pm

"Nein ich habe keine Ahnung was uns erwarten könnte, nur das wir vieleicht irgendwas finden was uns sicher nicht gefallen wird, wie immer eigentlich..." sprach Korasn nicht so begeistert. Es war immer das gleiche, irgendwie waren sie den Ketzern immer unterlegen, und schon die gewissheit, das sie hier Ketzer hatten ließ klar werden das es sicher nicht wenige waren die sie beseitigen mussten...
Plötzlich blieb Korasan stehen und deutet Dan ruhig zu bleiben, langsam schob er einen Busch zu seite, und zum vorschein kam eine wirklich gewaltige Anlange mit meheren Flackgeschützen, und unzählbaren Leuten.
"Beim Gottimperator? Was haben die hier gebaut?!" keute Korasan leise aus.

_________________
"Mila? Kannst du dich in Ihr System Hacken?"
"Einen Moment..."
Explodierendes Schiff...
"Ok du hast bereits unser Problem gelöst... O.o"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://starsuppiler.forumieren.de
Daniel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 26
Ort : hehe... guck mal hinter dir

BeitragThema: Re: Das Herz der Schatten   Mi Dez 22, 2010 11:14 pm

"Woah DAS nenn ich mal Abwehrgeschütze..." entfuhr es Dan als er die Anlage sah. Der Gebäudekomplex befand sich ungefähr im Zentrum einer Lichtung, welche vermutlich künstlich angelegt worden war. "Hmm sieht mal nach einem Job für mich aus." meinte Dan, dessen Laune sich schlagartig gebessert hatte. Er legte sich auf den Bauch und schlängelte sich förmlich durchs Unterholz, wobei er sein Gewehr vor sich anlegte und sein Zielfernrohr auf die Entfernung und die gewünschte Vergrößerung einstellte. "Pass auf dass mir nichts in den Rücken fällt." flüsterte er Korasan noch zu bevor er seine gesamte Konzentration dem Gebäude vor sich widmete.
Es handelte sich eindeutug um eine gut befestigte Anlage, doch schienen die Verteidigungsanlagen hauptsächlich auf Luftangriffe ausgerichtet zu sein. Jedoch konnte es genau so gut möglich sein dass die gerodete Fläche um diesen Ketzerposten vermient war. Nach einer guten Viertelstunde zog Dan sich wieder zurück und richtete sich neben Korasan auf. "Also wir haben jede Menge Luftabwehr und eine Menge Ketzer die über die freie Ebene patroulieren, dann noch einige Wachposten entweder auf Türmen und an Schießscharten im Gebäude selbst. Ich würde mal vorsichtshalber annehmen dass da auch Mienen rumliegen." Berichtete er kurzerhand. "Irgendeine Idee wie wir da reinkommen?" fragte Dan während er einen weiteren Blick in die Richtung des Stützpunktes war. "Ich wäre zumindest dafür bis Einbruch der Dunkelheit zu warten, aber ich bezweifle dass wir die Zeit dazu haben oder?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lordinquisitor
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 31.10.09
Alter : 28
Ort : Hier im Universum

BeitragThema: Re: Das Herz der Schatten   Do Dez 23, 2010 11:39 am

Korasn beobachtete Dan genau, die Waffe war in anschlag und richtete sich auf BEdrohenede Ketzer, die ihn jedoch zum glück nicht erblicken konnten.
Das Training des Millitärs machtes sich doch immer bezahlt.
Als Dan wieder zurückkam, und ihm berichtete wie die lage aussah, und sie sah reichlich schlecht aus.
"Hm in der Tat solange können wir nicht warten..." meinte Korasan nachdenklich und versuchte einen Weg in das Lager zu erblicken.
"Wir haben mehrere Probleme: Erstens, wir müssen das EMP Feld deaktivieren. Zwotens die Flackgeschütze sonst können wir nicht fliehen... doch das größte Problem sind die KEtzer selber..." Plötzlich bemerkte Korasan wie einige Transportfahrzeuge in richtung der Station der Ketzer fuhren, und das Grinsen auf Korasans Lippen wurde breiter.
"Ich glaube wir haben soeben unser Ticket in die Basis gefunden Dan. Los komm wir müssen uns beeilen!" sprach Korasan eilends und arbeitete sich zu den Fahrzeugen vor. Die Fahrzeuge wurde erstmal allesamt auf ihre Fracht überprüft, was das darunter her schleichen einfacher machen würde.
"Hier der Plan: Wir benutzen die Transporter als Deckung, wir haben nur eine Chance, denn sind wir drinnen, kommen wir nicht mehr raus."

_________________
"Mila? Kannst du dich in Ihr System Hacken?"
"Einen Moment..."
Explodierendes Schiff...
"Ok du hast bereits unser Problem gelöst... O.o"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://starsuppiler.forumieren.de
Daniel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 26
Ort : hehe... guck mal hinter dir

BeitragThema: Re: Das Herz der Schatten   Do Dez 23, 2010 12:52 pm

Dan sah kurz zu dem langen Konvoi aus Lastwägen hinüber, irgendwie kam ihm diese Idee viel zu riskant vor, andererseids hatten sie nicht viel übrig... "Okay, dann los!" Er folgte Korasan zu den Lastwägen, die Luft war rein, jetzt oder nie! Er nahm seine Chance wahr und schlich hinter den letzten Wagen des Konvois, legte sich flach auf den Boden und begann so leise wie möglich darunter vorwärts zu kriechen. Die Geräusche der noch laufenden Motoren erlauben es ihm sich etwas schneller fort zu bewegen ohne gehört zu werden und es schien als ob zuerst jeder einzelne Wagen kontrolliert wurde bevor der Konvoi in den Stützpunkt einfahren durfte, was ihm und Korasan zusätzlich Zeit verschaffen würde. Während Dan sich weiter vorarbeitete saß ihm ständig das Gefühl im Nacken, dass ihn jemand gesehen haben könnte, auch wenn es nicht der Fall war, doch jetzt aufzufliegen wäre fatal gewesen.
Zu seiner Erleichterung schaffte er es unbemerkt bis zum vordersten Lastwagen, doch wohin jetzt? Soweit er sehen konnte war gerade kein Ketzer in unmittelbarer Nähe, also streckte den Kopf ein stück unter dem Lastwagen hervor und sah dem Konvoi entlang und sah dass die Wachposten noch damit beschäftigt waren die Kontrollen durch zu führen. Die Lastwägen standen direkt vor einem offenem Garagentor, dies war Dans Ziel, doch er konnte nicht ungesehen dran vorbei schleichen. Doch da kam ihm eine Idee, er drehte sich auf den Rücken und hielt sich Kurzerhand an dem Gestänge an der Unterseite des Lastwagens fest. Wenn er in der Garage war würde es leichter sein sich unbemerkt fort zu bewegen. Jetzt hieß es nur noch abwarten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lordinquisitor
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 31.10.09
Alter : 28
Ort : Hier im Universum

BeitragThema: Re: Das Herz der Schatten   Mo Jan 03, 2011 3:30 pm

Zu Korasans glück waren die Lastwägen ziemlich hochgebaut, so das seine Minigun nicht irgendwo anstoßen konnte, er folgte Dan die ganze zeit über kroch so leise es ging unter den Wägen her.
Die Schwere ausrüstung machte ihn jedoch ziemlich langsam, weshalb Dan schon bald vor ihm war.
Als auch er endlich das ende erreichte, schauderte er auf, als er hörte wie plötzlich der Motor des LAstwagen angingn.
"Imperator verflucht!" murmelte er ins ich hinein. doch genau in dem Moment wo sich der Wagen in bewegung setzen wollte, konnte sich Korasan noch rechtzeitig untendrunter festhalten und sich nach oben ziehen.
Jetzt saß er in der Patsche...

_________________
"Mila? Kannst du dich in Ihr System Hacken?"
"Einen Moment..."
Explodierendes Schiff...
"Ok du hast bereits unser Problem gelöst... O.o"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://starsuppiler.forumieren.de
Daniel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 26
Ort : hehe... guck mal hinter dir

BeitragThema: Re: Das Herz der Schatten   Mo Jan 03, 2011 4:06 pm

"Entspann dich, genieß die Fahrt." bemerkte Dan mit einem grinsen als Korasan sich neben ihm an den Lastwagen hängte und dabei aufpassen musste dass seine Minigun nicht am Boden schleifte. Er hoffte dass die Lastwägen es nicht weit hatten bis sie wieder anhielten, er würde es nicht all zu lange Durchhalten so herum zu hängen. Dan hatte vor der Abfahrt sein Gewehr vom Rücken hervorgeholt und über seinen Bauch gehängt um weitere Schäden zu vermeiden, er konnte ohnehin froh sein wenn das Gewehr nicht bald den Geist aufgab. "Was machen wir eigenrlich wenn wir das Störfeld und die Luftabwehr ausgeschaltet haben?" fragte er, denn er war sich noch nicht so ganz drüber im Klaren wie der Plan genau aussah den Korasan und er verfolgten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lordinquisitor
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 31.10.09
Alter : 28
Ort : Hier im Universum

BeitragThema: Re: Das Herz der Schatten   Mo Jan 03, 2011 4:29 pm

Das Röhren der Motoren war laut genug um das GEspräch der beiden locker abzudecken, deshalb antwortete Korasan: "Der Plan war, das ich und meine vier Jungs, in die Station reinschleichen, sie mit sprengladungen und Fernzündern dann in die Luft jagen, dann würde ein Schlachtschiff eine orbitals Bombardemant machen wenn wir weit genug weg wären und die Ketzer mit einem Schlag vernichte..." doch da stockte Korasan.
"Doch es gibt ein Problem, während die Lichtbringer im im tiefen Orbit wartet, haben wir keine Fernzünder, die sind alle drauf gegengen. Die einzige Möglichkeit wäre es das wir uns abholen lassen..." Korasan hatt selber ein scheiß gefühl bei dieser sache, doch er würde es ohne zweifel durchführen egal was passieren würde.

_________________
"Mila? Kannst du dich in Ihr System Hacken?"
"Einen Moment..."
Explodierendes Schiff...
"Ok du hast bereits unser Problem gelöst... O.o"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://starsuppiler.forumieren.de
Daniel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 26
Ort : hehe... guck mal hinter dir

BeitragThema: Re: Das Herz der Schatten   Mo Jan 03, 2011 4:50 pm

"Okay, ich schlage vor wir kümmern uns erst zum Schluss darum wie wir hier raus kommen..." meinte er und legte seinen Kopf in den Nacken um zu sehen wo der Lastwagen ihn eigentlich hinbrachte. Doch er konnte nichts genaueres erkennen, er hoffte nur dass der Fahrer nicht mitten auf einer freien Fläche parken würde. "Und mit welchem Sprengstoff wollen wir die Station eigentlich sprengen?" fragte Dan noch als ihm einfiel dass er zumindest kein bisschen Sprengstoff bei sich hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lordinquisitor
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 31.10.09
Alter : 28
Ort : Hier im Universum

BeitragThema: Re: Das Herz der Schatten   Mo Jan 03, 2011 6:15 pm

"Ich zeige dir den Sprengstoff wenn wir da sind, denn dieser hat noch keine BEzeichnung..." Der Konvoi stoppte plötzlich und die Männer in den Wägen stiegen aus, verteilten sich in der Gegend und stellten die Wägen aus.
Korasan ließ sich langsam zu Boden sinken und das Erst was er sah war, zum glück, mehrer kleinere GEbäude und weiter in der Mitte konnte er den Funkturm erkennen, der das EMP Kraftfeld aufrecht erhilet.
"Folge mir Dan." flüsterte er ins Com und kroch bis zum Ende des Wagens. Er sah mehere Kontainer, wo sich auch keinerlei Ketzer befanden.
"Das ist unser ziel Dan... wenn ich das zeichen gebe folge mir so schnell du kannst!"
GErade leifen zwei Ketzer vor Korasan vorbei, "Warte... warte... JETZT!" sprach -Korasan, als die Wachen vorbei waren, kroch er hinaus und und rannte so schnell er konnte zu den Kontainern.

_________________
"Mila? Kannst du dich in Ihr System Hacken?"
"Einen Moment..."
Explodierendes Schiff...
"Ok du hast bereits unser Problem gelöst... O.o"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://starsuppiler.forumieren.de
Daniel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 26
Ort : hehe... guck mal hinter dir

BeitragThema: Re: Das Herz der Schatten   Mo Jan 03, 2011 7:02 pm

Auf Korasans Zeichen kroch er ebenfalls unter dem Laster hervor und sprintete so leise wie möglich hinter Korasan her. Hinter dem Kontainer angekommen nahm er sien Gewehr von Rücken und lehnte sich kurz an. Er wischte sich den Schweiß von der Stirn und entsicherte leise seine Waffe. Der Funkturm war nicht zu übersehen und Dan begann bereits mit der Suche nach einer geeigneten Position mit gutem Blick über die Anlage um den Turm. "Na dann, lass mal sehen was du dabei hast." meinte er schließlich zu Korasan. Er hatte bereits einen geeigneten Platz für sich erspäht, jetzt war sein Interesse wieder bei jenem speziellen Sprengstoff angelangt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lordinquisitor
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 31.10.09
Alter : 28
Ort : Hier im Universum

BeitragThema: Re: Das Herz der Schatten   Mo Jan 03, 2011 7:17 pm

Korasan holte ein kleines Döschen hervor, darin war eine Knetmasse gewesen und Koras erklärte: "Das ist P-776 -01, ein experimentieller sprengstoff. die Masse reicht zwar nicht um dem turm komplett zu zerstören doch es verursacht ein gewaltiges Feuer das die Funkanlage außer gefecht setzen wird und wohl auch einige KEtzer, doch wir müssen erst in die Station gelangen."
Korasan blickte sich wvorsichtig um und nahm sein Eislanze vom Rücken, sie war gerade die LEiseste waffe die sie hatten.
"Los wir müssen weiter immer den Turm entgegen." sprach er und schlich sich leise vorran.

_________________
"Mila? Kannst du dich in Ihr System Hacken?"
"Einen Moment..."
Explodierendes Schiff...
"Ok du hast bereits unser Problem gelöst... O.o"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://starsuppiler.forumieren.de
Daniel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 26
Ort : hehe... guck mal hinter dir

BeitragThema: Re: Das Herz der Schatten   Mo Jan 03, 2011 8:07 pm

Dan musterte die Masse in dem Döschen und nickte anerkennend. "Nettes Spielzeug." meinte er.

"Ich hab da eine Idee... Bleib noch in Deckung." meinte Dan als Korasan bereits losging. Die Kontainer zwischen denen sich Er und Dan versteckten waren an der Wand eines Gebäudes abgestellt und boten dan eine exzellente Möglichkeit auf dieses hinauf zu kletttern. Er zog sich ein Stück über die Kante des ersten Kontainers und versicherte sich dass die Luft rein war, dann kletterte er ganz auf den Kontainer und mit einem Satz bekam er die Dachkante des nahegelegenen Gebäudes zu fassen, an welcher er sich hochzog. Geduckt schlich er auf die Dachkante zu, kniete sich hinter einem Lüftungsrohr nieder und legte sein Gewehr an. Das Dach auf dem er saß war hoch genug, sodass er von den umliegenden Dächern aus nicht so leicht gesehen werden konnte und außerdem gaben ihm die Rohre der Belüftungsanlage des Gebäudes zusätzliche Deckung. "Von hier aus hab ich einen guten Blick und bin dir vielleicht nützlicher als wenn ich neben dir stehe." sagte er in den Com. "Pass auf, auf dem Weg zum Sendeturm patroulieren mehrere Ketzer denen du vorerst ausweichen solltest, ich sag dir den Weg an."




Unterdessen im Hydratransporter...
Master-Sergeant Price hatte sich letztendlich doch dazu überreden lassen mit Alejandro, Jonas und Johnson Karten zu spielen. "Ha! Jonas lass sehen!" meinte er triumphierend und legte seine Karten offen vor sich. Jonas jedoch setzte ein schelmisches Grinsen auf, "Full House! verloren Sarge!" trällerte er triumphierend. "Schon wieder!? Jonas du schummelst!" warf Johnson ein und schon brach ein erneuter Streit vom Zaun.
Lara lag währenddessen auf einer der Sitzbänke ausgestreckt und schlief, während die zwei Piloten damit beschäftigt waren den Schaden an der Hydra einzuschätzen. Der Streit direkt neben ihr weckte Lara jedoch und sie setzte sich gähnend auf. Zu ihren Füßen lagen ihr Brustpanzer und ihr Helm, beides hatte sie wie die anderen auch abgelegt. Das Innere des Transporters fühlte sich mittlerweile an wie eine Sauna, somit wurde das Tragen der Rüstung unerträglich. Mit einem Rattern schwang die Seitentür auf und ein Schwall frischer kalter Luft fegte durch den Passagierraum. Die Piloten stiegen nach einander wieder ein und verschlossen die Tür hinter sich. "Soweit wir erkennen konnten sind die Triebwerke noch okay, aber solange wir in dem Störfeld liegen ist es unmöglich zu starten." erklärte der Pilot als Price sich zu ihm umdrehte. "Gut, dann solten wir mal langsam überlegen wie wir hier rauskommen..." meinte er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lordinquisitor
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 31.10.09
Alter : 28
Ort : Hier im Universum

BeitragThema: Re: Das Herz der Schatten   Mo Jan 03, 2011 8:38 pm

Dan war wirkliche ien große Hilfe gewesen ind den paar Minuten, er schaltete die Wach stets unauffälig aus, so das sie immer gut versteckt in büschen waren oder nicht zu sehen.
So konnte Korasan ungestört zu Sendestation kommen.
"Ok ich bin jetzt da Dan, Ich glaube hier sind nicht so viele Wachen, sei vorsichtig da oben, und lass dich nicht erwischen." meinte er mit einem Hauch sakasmuss und drang in die Station ein.
Dieser Sender war fast an die hundert Meter hoch, und es erstaunte Korasan das man diesen überhaupt noch nicht entdeckt hatte.
"Hier Korasan bin drinn... beim Imperator hier stimmt was nicht..." bemerkte Korasan als er sich weiter umsah.
"diese Technologie ist viel zu neu für Ketzer. Anscheinenend werde sie von irgendemanden mit den neusten Waffen und Technologien versorgt." als er schritte hörte, versteckte er sich in eine dunkle Niesche und hielt seine Eislanze bereit zum Angriff.
Doch die beiden Wächter schritten ohne weiteres einfach an ihm vorbei.
Er ging eine weile weiter bis er endlich diese Sendestation erreichte, dort angekommen, befestigte er die Knetmasse an der Rückseite des Apperates.
"so das wäre... Moment... was zur Imperator...?" er erkannte einen speziellen schriftzug auf der seite der Maschine wieder und wischte mit der Hand drüber weil diese Dreckig war.
"Beim Imperator..." murmelte er mit einer Gewissen Wut in dessen Stimme.

_________________
"Mila? Kannst du dich in Ihr System Hacken?"
"Einen Moment..."
Explodierendes Schiff...
"Ok du hast bereits unser Problem gelöst... O.o"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://starsuppiler.forumieren.de
Daniel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 26
Ort : hehe... guck mal hinter dir

BeitragThema: Re: Das Herz der Schatten   Mo Jan 03, 2011 9:02 pm

"Keine Sorge ich fall schon nicht von der Dachkante" Meinte Dan mit einem schnauben und fasste sich kurz an den Kopf als ihm ein stechender Schmerz durch die Schläfen fuhr. Der Schmerz verschwand genau so schnell wie er gekommen war, doch dies sagte Dan dass er wirklich aufpassen musste nicht plötzlich wo abzustürzen. Nachdem Dan dafür gesogt hatte dass Korasan sicher zum Sender kam fiel ihm wohl die Aufgabe zu sich um die Flugabwehr zu kümmern. Er sah sich von seiner Position aus nach einem Gebäude um, wo die Eneriezufuhr versteckt sein könnte. Andererseids könnte Korasan die Energiezufuhr lahmlegen indem er den Turm sprengte, doch Dan bezweifelte dass die Abwehrgeschütze kein eigenes Energienetz besaßen. Er richtete sein Zielfernrohr wieder auf den Sendeturn in welchem Korasan verschwunden war. Um die Station schien alles ruhig zu sein, es gab auch keine Anzeichen dafür dass ein Alarm ausgelöst wurde. Aber Korasan ließ sich ein wenig zu viel Zeit für Dans Geschmack, "Was ist Los da drinnen?" fragte er als er Korasan über den Com fluchen hörte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lordinquisitor
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 31.10.09
Alter : 28
Ort : Hier im Universum

BeitragThema: Re: Das Herz der Schatten   Mo Jan 03, 2011 9:26 pm

"Diese... diese GEräte!" schaubte Korasan wütend. "Sie stammen von Sirus VI, einer Akademie der Inquisition auf dem Planeten Korax hier in der Nähe..." als ihm klar wurde was wohl mit der Akademie passiert sein musste, damit die Ketzer an solche eine Technologie gekommen sind, brodelte die wut nur noch Stärker in ihm herauf.
"Diese verluchten Gottlosen Ketzer! Sie morden wo sie nur können doch das morden ist bald vorbei..."
"Nein nur für dich Eiswcähter!" sprach plötzliche eine Stimme hinter Korasan, doch dieser drehte sich plötzlich mit rasanter schnelligkeit um und rammte dem Fremden seine Eislanze vom Kinn durch den Kopf.
Korasan war so wütend gewesen das er vollkommend seine Aufgabe vergas.
"Diene dem Imperator mit Wonne, möge Glorie und GLaube mein Brot sein, auf das die Ketzer in den Heioligen Feuer des gloreichen Imperators schmoren würden!"
predigte Korasan plötzlich steckte seine Eislanze weg und holte stattdessen seine Minnigun vom rücken und machte sie GEfechtsbereit.
"Tod den Ungläubigen!"

_________________
"Mila? Kannst du dich in Ihr System Hacken?"
"Einen Moment..."
Explodierendes Schiff...
"Ok du hast bereits unser Problem gelöst... O.o"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://starsuppiler.forumieren.de
Daniel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 26
Ort : hehe... guck mal hinter dir

BeitragThema: Re: Das Herz der Schatten   Mo Jan 03, 2011 9:53 pm

Akademie der Inquisition? Dan dämmerten nur zwei Möglichkeiten wie Ausrüstung von dort hier her gekommen war, entweder die Ketzer hatten die Akademie gewaltsam übernommen oder die Akademie war abtrünnig geworden, wobei jedoch ersteres naheliegender war. Als plötzlich Korasans Kampfschrei durch Dans Com donnerte verzog Dan bloß das Gesicht und schlug mit der Stirn gegen das Lüftungsrohr vor sich. "Ich hasse es wenn meine Vorurteile bestätigt werden." seufzte er zu sich selbst und nahm sein Gewehr zur Hand. Er hielt den Atem an, zielte und zog den Abzug sanft zurück. Das Projektil schoss aus dem Lauf, beschrieb auf die Entfernung einen leichten Bogen und erledigte den Ketzer der gerade dabei war zu Korasan vor zu dringen. "Hör zu, bevor du komplett anfängst zu spinnen, mach die verdammte Ladung scharf, sonst sterben wir umsonst!" fluchte er in den Com in der Hoffnung Korasan noch kurz bei Vernunft zu halten. Er kramte seine Zigarettenschachtel hervor, zog eine Kippe mit den Zähnen heraus unf zündete sie an, eine würde er noch rauchen bevor er abtrat. Dann richtete er sein Gewehr auf das Dach des niedrigeren Gebäudes direkt vor jenem auf dem er sich befand. Einige Ketzer waren dort in Stellung gegangen und Dan hatte noch drei Patronen übrig, jetzt durfte er nicht daneben schießen. Er hielt sein Gewehr ruhig, und drückte so fest er konnte mit der Schulter gegen den Kolben. Der erste Schuss traf den Ketzer in der Mitte der Gruppe, die zwei übrigen drehten sich überrascht um und kurz darauf erwischte es den Zweiten, dessen Kopf von den Schultern gefegt wurde. Der Dritte versuchte sich zu retten und lief auf die Dachkante zu, doch Dans Abzugfinger war schneller und der Ketzer wurde von einer Kugel im Rücken getroffen und flog Kopfüber vom Dach. "Ach ja hab ich schon erwähnt dass wir noch die Luftabwehr ausschalten müssen!?" fügte er noch an Korasan hinzu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lordinquisitor
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 31.10.09
Alter : 28
Ort : Hier im Universum

BeitragThema: Re: Das Herz der Schatten   Mo Jan 03, 2011 10:18 pm

"Die Ladung ist Scharf Dan." soweit war Korasan noch bei verstand doch die Wut brodelte in ihm wie ein Vulkan, gerade in diesem Moment rannten drei Ketzer herein, und er schoss sie aller mit einer Salve aus seinem MG nieder.
"Schmort in er Hölle ihr wiederwärtiger Abschaum!!" brüllte Korasan und binnen sekunden später schrie der Arlam los, überall bewegte es sich nun in der Basis der Ketzer, doch egal wie viele auf Korasan zugelaufen kamen, er mähte sie alle Mit seiner Minnigun nieder, und Munition hatte er noch genug gehabt.
Und Gerade als er aus dem Turm herauskam, ging die Sprengladung in die Luft und jagte einen unheimlich großes Loch in den Turm, jedoch stürzte dieser nicht ein.
das Feuer und Trümmer des Turmes rauschten an Korasans Siluette vorbei udn liesen ihn in wahrsten sinne wie ein Terminator aussehen.
Er drehte den Kopf nach links, dann nach rechtes: "Dan Wo stehen die Flacks?" fragte Korswan erbost.
Ein Ketzer wollte ihn gerade vion hinten angreifen, da packte Korasan ihn plötzlich am Hals und drückte diesen mit einem Kräftigen griff zu.

_________________
"Mila? Kannst du dich in Ihr System Hacken?"
"Einen Moment..."
Explodierendes Schiff...
"Ok du hast bereits unser Problem gelöst... O.o"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://starsuppiler.forumieren.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das Herz der Schatten   

Nach oben Nach unten
 
Das Herz der Schatten
Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Herz kaputt
» Lange Schatten
» Ich will ihr Herz zurück erobern. Bitte helft mir!!!
» Wenn das Herz "Ja!", der Kopf aber "Nein!" sagt
» Warrior Cats: Blutige Schatten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Supplier of the Stars :: Das alte Inquisitor RPG :: Die Welt Yastan III - RPG Bereich! :: Das Umland :: Der Schattenwald Dolan-
Gehe zu: