Supplier of the Stars


 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLoginImpressum

Teilen | 
 

 Nur ein Gewitter...

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Nur ein Gewitter...   Mi Aug 25, 2010 10:20 pm

Das Arbeiterviertel von Kargus, schwere Hämmer schlugen auf den Glühenden Stahl um ihn zu Formen, das Echo davon hallte überall im Viertel umher, riesige Hochöfen schmälzten das Metall in seine Flüssige Vorm, gewaltige Schornsteine und Schlote ragten den Himmel entgegen und pusteten schwarzen Qual im die Luft, überall Waren Röhren, Stäbe oder es wurden neue Fabriken gebaut, erweitert oder Zerstört. Doch selbst bei dieser Hitze lag auf den Straßen rund um den Manufakturen Schnee und es war wieder einmal glatt gewesen.
Doch im Moment wurde das Viertel von einer kleinen gruppe Soldaten durchsucht, es gab das Gerücht, das sich hier irgendwo eine ‚Nest‘ der verhassten Ketzer befinden sollte, und somit die Fabriken in Gefahr brachte. Noch wusste die Inquisition nichts davon. Doch auch sie würde sich wohl zwangsläufig irgendwann einschalten…
Das kleine Team hatte den Auftrag bekommen das Nest ausfindig zu machen und die Ketzer zu Stellen und gefangen zu nehmen, damit man sie vor das Gericht bringen konnte, wo ihnen nicht einmal die Gnade des Imperators helfen würde.
Das einzige Ziel, was der kleine Trupp hatte war eine Fabrik in der sie nach den Ersten Anhaltspunkten suchen sollten, denn schnell zu finden würden die Ketzer nicht sein.
Es war eine größere Fabrik, verantwortlich für die Herstellung von Panzern.
Nach oben Nach unten
Daniel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 26
Ort : hehe... guck mal hinter dir

BeitragThema: Re: Nur ein Gewitter...   Mi Aug 25, 2010 11:31 pm

1... 2... 3... LOS! Daniel sprintete los und kletterte auf das Dach der nächsten Fabrik, welches direkt an das Dach derer anschloss auf der er sich gerade befand. Er näherte sich der Dachkannte und legte sein Gewehr an, gerade so dass er einen guten Blick hatte und von der Straße aus nicht entdeckt werden konnte. Sein Blick war geradeaus durch das Zielfernrohr gerichtet und jenes war auf die unter ihm verlaufende Straße gerichtet.
"In Position." gab er über Funk durch.
"Verstanden, wechsle Stellung." Antwortete ihm Jonas.
"Baxter, kannst du die anderen sehen?" fragte Price.
Dan richtete das Zielfernrohr ein stück weiter die Straße hinauf, bis er drei Gestalten im Blick hatte, "Ich sehe sie." Antwortete er.
Bei jenen drei Gestalten handelte es sich um Lara, Johnson und Alejandro, welche die unteren Ebenen absuchten, während Price, Dan und Jonas die Straßen von den Dächern der Fabriken aus im Auge behielten. Die Befehle für den Einsatz waren simpel, ein Gebäude durchsuchen, Ketzer ausfindig machen und festnehmen oder im Notfall ausschalten. Letzeres würde die Mission allerdings scheitern lassen. "Alles klar bin in Position!" Meldete Jonas, worauf Dan sich erneut in Bewegung setzte.

An seiner neuen Position angelangt gab er wie gehabt Meldung über Funk und die anderen Scharfschützen rückten nach. Er saß nun auf dem Dach direkt gegenüber des Zielgebäudes, direkt unter ihm erstreckte sich ein weitläufiger Hinterhof in welchem Transportfahrzeuge parkten und darauf warteten beladen zu werden. Jetzt hieß es Geduld und Konzentration. Dans Blick tastete jedes Fenster des Gebäudes ab, sein Finger lag am Abzug bereit und sein Atem verlangsamte sich. "Hier Mikova, wir sind am Eingang, warten auf weitere Befehle." Lara entsicherte ihre Waffe und wartete auf Prices Antwort. "Hier Price, ihr habt grünes Licht." Lara nickte den beiden anderen zu und sie setzten sich in Bewegung. "Pass ja auf das mir niemand in den Rücken fällt Danny." meinte sie während der Trupp sich auf den Fabrikseingang zu bewegte. "Keine Sorge ich werd schon deinen Hintern retten wenn was schiefläuft." Gab Dan bloß zurück.
"Kein Zweifel, du lässt ihn ja nur selten aus den Augen."
"Schluss jetzt ihr zwei Turteltäubchen, bleibt bei der Sache! " Mit diesen Wütenden Worten brachte Price die beiden zum schweigen. "In der Fabrik sind nurmehr wenige Leute im ersten Stock. Geht da rein und seht zu dass euch keiner entwischt." befahl er weiter.
Lara bestätigte und ging mit Johnson und Alejandro an der Eingangstür in Stellung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nur ein Gewitter...   Mi Aug 25, 2010 11:47 pm

Oran, der sich gerade in einer anderen Fabrik befand, saß auf einen Stuhl, die Kapuze weit ins Gesicht gezogen, damit man nicht seinen Metallischen Teile sehen konnte, die er an der Linke Gesichtshälfte hatte.
Ihm gegenüber saß ein rundlicher Mann, Zigarre in der einen Hand und Weinbrand in der anderen. Sein Anzug ließ darauf schließen, dass dieser nicht gerade unvermögend war.
„Wann könnt ihr die Nächste Lieferung bringen?“ fragte Oran mit gewohnter kühle und ohne umschweife.
Der Mann ihm gegenüber nahm einen Schluck von dem Weinbrand, und schenkte dann Skeptisch das Glas hin und her.
„In zwei Monaten.“ Gab er dann als Antwort, als er kurz zu Oran blickte und eines seiner Kalten Augen ihn erschauern ließ.
Oran hob ein wenig den blick und fragte dann: „Wieso dieses mal so langsam Berjön?“
Berjön blickte Oran nicht an, wirkte aber nun doch nervöser, ihm lief eine einzelne Schweißperle von der Stirn an der Schläfe hinunter.
„Nun… Die Armee kontrolliert im Moment häufig das Arbeiterviertel. Scheinbar sind sie auf der Suche nach…“
Bevor er zu ende Sprechen konnte unterbrach Oran ihn und meinte dann: „Sie werden nichts herausfinden. Solange die Tatsächlichen Produktionspläne versteckt sind, können sie euch nichts anhaben. Ich hoffe für dich, das du sie gut verstaut hast?“
Berjön nickte hastig, doch innerlich war er am Schlucken. Die Papiere waren in seinem Zimmer, in einem Hexadezimalen Sicherheitssafe versteckt gewesen. Nur er kannte den 16 Stelligen Code.
Jedoch gehörte der Safe nicht mehr zu den Jüngsten Modellen seiner Serien, und war anfällig für diverse Aufbrech Möglichkeiten…
Nach oben Nach unten
Daniel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 26
Ort : hehe... guck mal hinter dir

BeitragThema: Re: Nur ein Gewitter...   Do Aug 26, 2010 8:14 pm

"Lara, es gibt zwei Treppen über die man in den ersten Stock gelangt. jeweils links und rechts von der Tür durch die ihr reingeht." Meldete Dan nachdem er die Fensterfronten jenes Stockwerks in augenschein genommen hatte.
"Verstanden." Antwortete Lara und gab Johnson ein Handzeichen. Dieser schob die Tür einen Spalt auf und sie Schlüpften nacheinader in das Gebäude.
Alejandro nahm die Treppe an der rechten Seite, während Lara und Johnson die linke Treppe hinauf stiegen.
"Achtung, Militärkontrolle!" rief sie als sie in das Obere Stockwerk stürmten. "Bleiben Sie wo sie sind und verhalten sie sich ruhig!" herrschte sie die entsetzten Büroarbeiter an. Es rührte sich keiner von ihnen, auch wenn es nach den gesichtern so aussah als würde gleich Panik ausbrechen.
"Wo ist der Vorgesetzte dieser Anlage!" fragte sie den Arbeiter der ihr am nächsten stand, wobei es mehr nach einer Forderung als nach einer Frage klang. Der Mann deutete wortlos mit ängstlichem Gesichtsausdruck auf eine Tür hinter Lara. Sie machte ein paar Schritte nach hinten bevor sie sich umdrehte und Johnson die Überwachung der Arbeiter übernahm. Mit einem Tritt donnerte die Tür zu dem kleinen Büro auf. "Militärkontrolle! Kooperieren sie!" Der Mann hinter dem Schreibtisch gegenüber der Tür wäre vor Schreck fast nach hinten vom Sessel gekippt. "Was zur Hölle soll das? Wer sind Sie und was wollen Sie?" Lara hielt das Gewehr weiter im Anschlag und zielte direkt auf das Gesicht des Mannes. "Dies ist eine Militärkontrolle, es gibt Hinweise auf ketzerische Aktivitäten in dieser Gegend des Arbeitsviertels!" wiederholte Lara. Nun wandelte sich die Mine des Mannes in ein schelmisches Grinsen.
"Und wie kommen Sie auf die Idee dass sie gerade hier irgendwas finden?" fragte er in kühlem Ton. Lara stieg nun die Galle auf, sie hasste es wenn sie solche typischen Geschäftsleute, sie wettete mit sich selbst dass er in den nächsten zwei Sätzen seinen Anwalt und das Wort Schadenersatz erwähnen würde.
"Lass dich nicht von dem verscheißern Mikova! Verlang den Boss zu sprechen, wenn er sich weigert nehmen wir ihn mit." schaltete Price sich über Funk ein.
"Verstanden."sagte sie ins Funkgerät und wandte sich mit einem aufgesetzen Lächeln an den Mann im Anzug vor ihr.
"Hören sie, ich werde jetzt meinen Anwalt anrufen und..." Doch noch bevor seine Hand den Telefonhörer erreicht hatte lag bereits Laras Hand darauf und er Blickte geradewegs in den Lauf ihres Sturmgewehrs. "Nichtmal Ihr Anwalt kann ihnen helfen wenn sie diesen Militäreinsatz wissentlich sabotieren. sagte sie nun mit ruhiger Stimme. "Ich schlage vor Sie sagen mir jetzt wo sich der Besitzer dieses Unternehmens befindet." fügte sie nach einer kurzen Pause hinzu.
Mit einem Seufzen lehnte sich der Befragte wieder in seinem Sessel zurück. "Tja da muss ich sie leider enttäuschen. Mister Berjön Anderson ist im moment dienstlich unterwegs." Lara lies ihr Gewehr sinken und setzte sich provokant auf die Tischkante, zwischen den Manager und das Telefon. "Ich nehme an sein Büro wird sich nicht in seiner Limousine befinden... Ich möchte Sie erneut ersuchen zu kooperieren, was Ihnen eine Menge unannehmlichkeiten ersparen wird."
Der Mann schüttelte bloß den Kopf, "Was glauben Sie eigentlich? Dass Sie hier einfach so reinstürmen können und mich bedrohen?" Lara nickte bloß kühl und stand auf um ihr Gewehr wieder auf den Manager zu richten. "Sie haben soeben einen Teil unserer Befehle erfasst. Und wenn sie weiter jegliche Kooperation verweigern werden sie als Ketzer festgenommen und dementsprechend verurteilt." Mit der Ketzermasche hätte sie schon längst kommen sollen, das hätte einiges an Zeit gespart... Der Manager schüttelte heftig den Kopf, "Ist ja gut, Mister Andersons Büro ist ein Stockwerk höher, tun Sie was sie tun müssen, aber lassen Sie das Gebäude ganz." Lara nickte, "Das Militär von Yastan III dankt für ihre Kooperation, bitte begeben sie sich zu den übrigen Arbeitern und warten sie das Ende der Durchsuchung ab." Sie wartete bis der Mann aufgestanden und vor ihr aus dem Büro ging und sich zu den anderen Arbeitern setzte.

"Alles klar, hier drin ist alles sicher, wir müssen nurnoch das Büro des Chefs im zweiten Stock durchsuchen." funkte sie an den Rest des Teams. "Gute Arbeit Mädl, ich hab dir Baxter geschickt, er wird Johnson ablösen, während der mit dir das Chefbüro durchsucht." antwortete Price. Sie verließ das Büro und als sie in die Halle trat in der das Personal festgehalten wurde kam ihr schon Daniel entgegen. "Nette Show." meinte er im Vorbei gehen und tippte Johnson auf die Schulter. "Ablöse ist da." sagte er. Johnson nickte und folgte Lara im Laufschritt die Treppe zum Büro hinauf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nur ein Gewitter...   Do Aug 26, 2010 10:40 pm

Oran tippte mit dem Finger auf den Tisch von Berjön.
„Nun um deines Lebens willen will ich das Hoffen.“ Sprach Oran, als er sah, das Berjön nickte. „Du weißt, das diese Papiere Äuserst gefährlich sind, sie würden beweisen, das Ihr uns mit Panzer Gegenstände ausstattest, und es wäre doch mehr als schade, wenn ich jemanden wie dich zum Schweigen bringen müsste, damit man uns nicht finden würde oder?“
Berjön nickte wieder eilig, dabei bemerkte er den Kühlen, Mörderischen Unterton von Oran, wenn er irgendwas angestellt hätte, hätte Oran ihn jetzt schon längst auf dem Gewissen.
„Ich versichere euch, das die Papiere nicht in die Falschen Hände fallen werden.“ Versuchte Berjön ihn zu beschwichtigen.
Oran nickte bloß kühl und sprach dann: „Du weißt, das ich alles mitbekomme, immerhin sind gut 90% deiner Beschäftigten Treue diener des Ordens…“
„Sagen sie das bitte nicht zu laut! Es könnte noch jemand, der nicht zum Orden gehört es mit bekommen…“ unterbrach er Oran rüde und fing sich von dessen einen Mordenden Blick ein.
„Unterbrecht mich nie mehr!“ fuhr Oran ihn nun scharf an. „Es wird schon nicht passieren, und selbst wenn, wir sind in einer Panzerfabrik, Täglich laufen über 20 Panzer vom Band, glauben sie das die Arme so schnell schalten könnte? Oder gar die Inquisition? Vorher sind wir einmal durch die Stadt gewalzt und verschwunden als das sie uns kriegen…“
Nach oben Nach unten
Daniel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 26
Ort : hehe... guck mal hinter dir

BeitragThema: Re: Nur ein Gewitter...   Do Aug 26, 2010 11:36 pm

"Hey Freundchen! Wo wollen wir denn hin?" Daniel hielt den Mann im Anzug den lara zuvor verhört hatte auf. "Ich will sicher gehen dass ihre Kameraden das Büro des Firmeninhabers nicht komplett zerstören!" Dan schüttelte bloß den Kopf, "Werden sie nicht." Doch als der Mann erneut versuchte an ihm vorbei zu kommen drückte er ihm den Lauf seines Gewehrs an die Brust. "Ich glaube ich habe in dieser Auseinandersetzung die... durchschlagenderen Argumente." knurrte er drohend und der Manager setzte sich wortlos auf seinen Platz zurück. "Wie siehts oben aus?" Fragte Dan und wandte sich dabei von den Leuten ab, immerhin war Alejandro noch da um ein Auge auf sie zu haben. "Noch nichts gefunden... Wir suchen gerade den Schreibtisch ab... Moment mal! Johnson hat einen Safe gefunden."
kurz auf Laras Antwort kam ein Funk von Price rein. "Denkt dran, die Firma ist verdächtig, das heißt die Mitarbeiter sollten nicht mitkriegen wenn ihr was findet. Checkt den Save, wenn was drin ist dann sichert es, aber schließt den safe wieder, nicht dass jemand auf die Idee kommt mal nachzusehen." Dann ging unentwegt auf und ab und behielt dabei die Arbeiter im Auge. Kontrollen waren in letzter Zeit nichts seltenes im Arbeitsviertel, also sollte ihre Anwesenheit nicht allzu viel Aufmerksamkeit erregen.

Eine gute Weile verging bis lara sich wieder meldet. "Leute ich hab was interessantes gefunden...
"Alles klar Mikova, ihr marschiert da jetzt wieder raus und zieht ein paar enttäuschte gesichter damit sie euch glauben dass ihr vergeblich gesucht habt. Sammelpunkt an der Straße vor der Fabrik, für alle. Price Ende." Damit war dieser Teil des Einsatzes wohl abgehakt.
Dan wartete bis Lara und Johnson die Treppe herunter kamen. Lara wandte sich an den Mann im Anzug. "Nun? Sind wir hier alle Ketzer oder sind Sie doch nicht fündig geworden?"fragte dieser sogleich. Lara atmete einmal ein und aus, als würde es ihr Überwindung kosten auf diese Frage zu antworten. "Nein wir sind nicht fündig geworden. Danke für ihre Kooperation, wir setzen unsere Suche weiter fort." Auf einen Wink begaben sich die Soldaten zur Treppe. "Da werde ich wohl doch noch ein Gespräch mit meinem Anwalt führen müssen!" Rief der Manager ihnen noch nach und Lara hätte ihm am liebsten die Beweise die sie unter ihrer Brustpanzerung versteckt hatte an den Kopf geworfen, doch noch bevor sie weiter daran denken konnte spürte sie Dans Hand auf ihrer Schulter, "Der wird sich schon noch wundern." sagte er leise. Als sie am Sammelpunkt ankamen übergab Lara die gesicherten Papiere an Price. Dieser begutachtete sie und nickte anerkennend. "Gute Arbeit, damit hätten wir einen Teil unseres Auftrags geschafft." Er drückte die Sprechtaste seines Helmfunkgeräts, "Zentrale, hier Price. Das paket ist gesichert, erbitten weitere Befehle und Verstärkung an unserer Position."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lordinquisitor
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 31.10.09
Alter : 28
Ort : Hier im Universum

BeitragThema: Re: Nur ein Gewitter...   Sa Aug 28, 2010 11:26 pm

Erander saß mit zehn Eiswächtern in einem diesmal doch Recht Neutralen Fahrzeug was für die Inquisition eigentlich nicht üblich gewesen war.
„Eure Lordschaft, scheinbar haben sie was Gefunden. Sie wollen wieder weiter fahren.“ Sprach eine Dunkle Grummellige Stimme zum Lordinquisitor.
„Nun.“ Begann Erander nachdenklich. „Losfahren und ihnen den Weg blockieren. Ich will wissen was sie wissen.“
„Eure Lordschaft, wäre es nicht besser sie die Drecksarbeit zu erledigen lassen und das wir dann eingreifen wenn sie die Ketzer überwältigt haben?“ fragte diesmal eine andere Stimme.
„Nein. Wenn es hier wirklich ein Nest voller Ketzer gibt, dann müssen wir jetzt wissen wo sie sind, um im Notfall Verstärkung rufen zu können. Sagen sie allen Eiswächter in der Umgebung, das sie sich bereithalten sollen.“
Ein einstimmiges „Jawohl eure Lordschaft.“ Durchdrang den Raum des recht kleinen Mobiels und es fuhr auch schon los, mit einem Recht schnellen Tempo fuhr es an dem Team von Price vorbei und versperrte ihnen mit dem Massigem Fahrzeug den weiteren Weg.
Die Seitenluke ging mit einem Zischen auf, und dampf waberte die Luke hinunter, aus dem Rauch erschien Erander und trat nun heraus.

_________________
"Mila? Kannst du dich in Ihr System Hacken?"
"Einen Moment..."
Explodierendes Schiff...
"Ok du hast bereits unser Problem gelöst... O.o"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://starsuppiler.forumieren.de
Daniel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 26
Ort : hehe... guck mal hinter dir

BeitragThema: Re: Nur ein Gewitter...   So Aug 29, 2010 12:00 am

"Also meine Damen. Wir haben jetzt noch einen netten Fußmarsch vor uns und danach machen wir ein paar Ketzer dingfest." Price deutete die Straße entlang während er den Satz beendete und der Trupp setzte sich geordnet in Bewegung. "Master Seargent, war irgendwo davon die Rede wie viele Ketzer wir finden werden?" fragte Dan gerade heraus. Price seufzte bloß, "Keine Ahnung, mach dir mal nicht in die... Was zur Hölle?" In dem moment raste ein Fahrzeug an ihnen vorbei und schlug einen eindeutigen Abfangkurs ein. Ohne dass ein Befehl gerufen wurde hatte der Trupp sich neu Formiert, Lara, Johnson und Alejandro knieten in der ersten Reihe, die Sturmgewehre schussbereit, während Price, Dan und Jonas in der zweiten Reihe Standen und durch die Zielfernrohre ihrer Scharfschützengewehre die Tür des Fahrzeugs fixierten. Die Tür ging auf, doch statt der erwarteten Schüsse strömte Dampf aus der Ausstiegsluke und aus dem Dampf trat eine Gestalt. Price schien die Person als Erster erkannt zu haben, er machte eine hektische Geste mit der linken Hand und befahl in nicht minder hektischem Ton, "Waffen runter! Sofort runter!" Alle senkten die Waffen und die vordere Reihe stand auf. Jetzt wo der Dampf verflogen war erkannte auch Dan um wen es sich handelte. Tatsächlich, der Lordinquisitor... "Wo hat er denn seine Wachhunde?" sagte er so leise dass gerade mal Price ihn verstand. "Hüte ja deine Zunge Junge, sonst kommst du in Schwierigkeiten aus denen nicht mal ich dich raushaun kann..." knurrte Price mit ebenfalls gesenkter Stimme, während der Lordinquisitor mit seinen Begleitern auf den Trupp zu kam. Dan war unwohl bei der Sache und Price schien das Erscheinen des Lordinquisitors auch nicht zu gefallen. Er war gespannt was jetzt weiter passieren würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lordinquisitor
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 31.10.09
Alter : 28
Ort : Hier im Universum

BeitragThema: Re: Nur ein Gewitter...   So Aug 29, 2010 6:03 pm

Erander blickte den kleinen Trupp von Soldaten an und schien alle sechs einzeln zu Mustern.
Einen Moment lang verharrte Erander mit seinem Blick bei Dan und schaute ihn mehr als lange Prüfend an, mit einem kurz „Hm“ und gerümpfter Nase wand er sich jetzt nun jedoch Price zu.
„Master Sergeant“ begann Erander dann an ihm Gewandt, und schlug auch gleichzeitig einen Harten Militärischen Ton an. „Sie sind in Besitz einiger Wichtiger Informationen, über den Aufenthalt eines Nest voller Ketzer.“ Er schaute Price von oben an, auch wenn Erander schon über siebzig Jahre alt war, so war seine Muskelstatur und sein Größe nicht zu verachten.
„Bitte händigen sie diese an uns aus.“ Fügte er doch noch recht knapp hinzu, dies war jedoch nicht als Bitte sondern als eine Aufforderung zu verstehen, er wollte jede glich dabei Höfflich sein.

_________________
"Mila? Kannst du dich in Ihr System Hacken?"
"Einen Moment..."
Explodierendes Schiff...
"Ok du hast bereits unser Problem gelöst... O.o"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://starsuppiler.forumieren.de
Daniel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 26
Ort : hehe... guck mal hinter dir

BeitragThema: Re: Nur ein Gewitter...   So Aug 29, 2010 6:28 pm

Price's Blick verengte sich als der Lordinquisitor seine Bitte, die jedoch eher als Forderung zu verstehen war, aussprach. Eine angespannte Stille trat ein, Price war anzusehen dass ihm eine bissige Antwort auf der Zunge lag, doch statt jener Antwort versuchte er es mit einer eher zusagenderen Art der Ausflucht.
"Bei allem Respekt, Lordinquisitor. Meine Befehle kommen direkt vom Generalstab. Sämtliche gesicherten Dokumente müssen zum Hauptquartier gebracht werden." Er holte einmal tief Luft,
"Ich bin nicht befugt ihnen besagte Dokumente auszuhändigen."
Die Worte klangen wie eine Tonbandaufnahme und Price's Gesicht blieb Emotionslos während er Sprach. Dan beobachtete jede Bewegung des Lordinquisitors, auch schienen sich seine Eiswachen zu verteilen. Ein paar kurze Blicke genügten ohne den Kopf zu bewegen um die ungefähre Position einiger zu erkennen. Auch wenn es wahrscheinlich nicht zu einem Kampf kommen würde, es war eine reine Angewohnheit und außerdem hatte Dan das ungute Gefühl ihr Trupp sei umzingelt. Price und der Lordinquisitor starrten sich gegenseitig an, wobei der Blick des Lordinquisitors schwer zu deuten war, Dan schätzte mal das ihm die Antwort nicht sonderlich gefallen würde.
Schließlich gab Price nach und brach das Schweigen. "Aber da Ihr euch die Mühe gemacht habt uns aufzufinden, wird es unsere Mission sicherlich bereichern wenn eure Truppen uns unterstützen, Lordinquisitor. Meinte er und wieder gab es Schweigen. Jetzt wurde es Dan zuviel, wenn der feine Herr Lordinquisitor auf den Vorschlag nicht eingehen wollte dann war die Mission sowieso vorbei ob es Price nun gefiel oder nicht. Irgendwie musste diese unsinnige Diskussion zumindest zu beschleunigen sein... "Sir." sagte Dan und Price wandte den Blick zu ihm, "Was ist?" fragte er deutlich ungehalten. "Wenn wir uns nicht beeilen haben die Ketzer schon von unserer Durchsuchung hier Wind bekommen und sind vorbereitet." Meinte Dan und Price nickte bloß und wandte sich wieder dem Lordinquisitor zu, "Der Junge hat Recht, wenn wir hier weiter rumstehen wird das keine geplante ruhige Festnahme sondern ein Straßenkampf. Wie lautet also ihre Entscheidung?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lordinquisitor
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 31.10.09
Alter : 28
Ort : Hier im Universum

BeitragThema: Re: Nur ein Gewitter...   So Aug 29, 2010 6:53 pm

Erander blickte Price an, und ja es gefiel ihm ganz und gar nicht was Price Sagte. Prices Vorgesetzte konnten von ihm aus noch höher vom Rang sein wie sie wollten, doch als Lordinquisitor, den es zumal auch nur ein einziges Mal im Kirianischen Imperium gab, hatte man eine Autorität, die höher war als jeder General im gesamten Imperium. Nur der Imperator persönlich, vermochte ihm Befehle zu erteilen!
Jedoch entschied er sich dieses Mal Gnade vor recht Wallten zu lassen, da die Soldaten nicht ganz unrecht hatten, je länger sie zögerten desto eher konnten sich die Ketzer Vorbereite.
„Nun. Wir werden euch begleiten, unter einer Bedingung“ wand Erander ein „Wir kommen mit euch, und auf dem Weg dorthin wäre es sinnvoll über alles in Kenntnis gesetzt zu werden, ich will dort nicht unvorbereitet reingehen.“
Er gab den Eiswächtern ein Zeichen, so das sie sich neu Formierten, zehn stück waren es und nahmen hinter Erander die Formation ein.

_________________
"Mila? Kannst du dich in Ihr System Hacken?"
"Einen Moment..."
Explodierendes Schiff...
"Ok du hast bereits unser Problem gelöst... O.o"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://starsuppiler.forumieren.de
Daniel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 26
Ort : hehe... guck mal hinter dir

BeitragThema: Re: Nur ein Gewitter...   So Aug 29, 2010 7:12 pm

Price nickte und der Trupp formierte sich ebenfalls hinter ihm. "Gut,Gehen wir." Die beiden Trupps setzten sich in Bewegung und Dan zog während des Gehens sein PDA hervor um die Kartendaten zu begutachten die Price ihm schickte. "Wir konnten mit Hilfe der gefundenen Dokumente herausfinden wo die Ketzer stecken und wer wahrscheinlich ihr Kontaktmann ist. Über ihre Anzahl und Stärke tappen wir im Dunkeln." Er deutete mit dem Daumen über die Schulter auf Dan und Lara die hinter ihm einher gingen. "Baxter und Mikova sind meine zwei besten Soldaten und sie werden für uns das Gebiet auskundschaften." Dan reichte Price das PDA und dieser zeigte es dem Lordinquisitor. Auf dem Bildschirm war eine Karte dies Teils des Arbeitsviertels zu sehen in dem sie sich gerade befanden. "Das Nest befindet sich genau hier." Er deutete auf eine Stelle der Karte und fuhr nahtlos fort, "Es handelt sich um eine mehrere Stockwerke hohe Panzerfabrik, die Fabrik besitzt ein Testgelände, wodurch briete Flächen in einem gewissen Radius um die Fabrik unbebaut sind und wir somit erheblich im Nachteil sind." Price machte eine kurze Pause und sah auf um den Trupp in die nächste Seitengasse zu dirigieren. "Wenn die Fabrik wirklich so stark von Ketzern unterlaufen ist wie man befürchtet, dann werden die ziemlich schwere Geschütze dort auffahren." Setzte Price noch hinzu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lordinquisitor
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 31.10.09
Alter : 28
Ort : Hier im Universum

BeitragThema: Re: Nur ein Gewitter...   So Aug 29, 2010 11:36 pm

Erander hörte Price aufmerksam zu und merkte sich jedes Detail zu behalten was er ihm sagte, er nahm den PDA in die Hand und prägte sich die KArte dreidimensional in seinem Kopf ein, das würde ihnen vielleicht noch einmal den Hals Retten.
Als Price genedet hatte, sprach Erander: "In der Tat, wenn dort ein Nest voller Ketzer ist, werden wir mehr Probleme haben als nur ein paar Panzer. Denn wenn dies so ist, müssen wir jede Fabrik hier im Virtel auf spuren von Ketzerrei untersuchen, das wird eine angelegeheit von Monaten..." Stöhnte er nun und schaute den Trupp kurz an.
"MAster Sergeant Price, sie haben bis jetzt gute Arbeit geliefert enttäsuchen sie mich nicht wenn es Hart auf HArt kommt." auch wenn er nur Price angesprochen hatte, so galt dies doch für alle aus seinem Trupp, auch das Lob, und wenn Erander jem,anden lobte, war dies schon eine Seltene ehre gewesen besonders für einen Soldaten auf Yastan III.

_________________
"Mila? Kannst du dich in Ihr System Hacken?"
"Einen Moment..."
Explodierendes Schiff...
"Ok du hast bereits unser Problem gelöst... O.o"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://starsuppiler.forumieren.de
Daniel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 26
Ort : hehe... guck mal hinter dir

BeitragThema: Re: Nur ein Gewitter...   So Aug 29, 2010 11:51 pm

Price nickte zustimmend, der Lordinquisitor hatte Recht, es würde mehr Probleme geben als die Panzer die sie erwarten könnten. Auf den letzten Satz hin antwortete er mit wie gewohnt disziplinierter Stimme, "Sein Sie unbesorgt Lordinquisitor." Er warf einen Blick die Straße entlag, hier war es, nur noch ein Gebäudeblock trennte sie von der Fabrik. Er gab ein Hadzeichen, worauf Dan und Lara losliefen und über eine der Feuerleitern auf das Dach eines Fabrikgebäudes kletterten. Dan ging geduckt vor bis zur Dachkannte und nahm sein Gewehr zur Hand, während Lara neben ihm ihr Fernglas zückte. "Okay, dann wolln wir mal..." Meinte er und spähte durch sein Zielfernrohr über das ebene Testgelände, welches sich zwischen den übrigen Fabriken und ihrem Zielgebäude erstreckte. "Siehst du was Lara?" fragte Daniel ohne seinen Blick abzuwenden. "Nein nichts..." Sie stellte den Fokus des Fernglases neu ein und musterte die Fenster des Gebäudes,"Dan, sieh mal da, zweiter Stock rechts!" Daniel richtete Zielfernrohr an besagte Stelle und nickte anerkennend. "Nicht schlecht..." Lara schüttelte bloß den Kopf. "Nicht der Hintern von der Sekretärin du Dummkopf! Ein Fenster weiter rechts!" Dan nickte abermals, "Hmm... der Typ mit der Kapuze und der Fettwanst? Sieht so aus als wären das unsere Ziele..." Dan gab die Meldung über Funk an Price weiter und dieser nickte dem Lordinquisitor zu. "Alles ruhig, wir können rein. Im zweiten Stock befinden sich zwei hauptverdächtige." Dann befahl er über Funk an Dan und Lara, "Alles klar, wir gehen rein, schließt zu uns auf so schnell ihr könnt. Ihr wollt die Show doch nicht verpassen!"
"Keines Falls Sir." Kam Dans lachende Antwort und kurz darauf hatten sich die beiden wieder den anderen angeschlossen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
General Yorck
Modderator
Modderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 22.11.09

BeitragThema: Re: Nur ein Gewitter...   Mo Aug 30, 2010 4:54 pm

Ein Rauschen erklang im Kommunikator von Master-Sergeant Price, gefolgt von einem Klicken.
Dann war es vorerst einmal still, bis das Gerät leise brummte und der Master-Sergeant, so er denn den entsprechenden Teil
des Gerätes in seinem Ohr haben sollte, auch Worte vernehmen konnte.
"Master-Sergeant Price, hier Zentrale", erklang eine männliche und nicht wirklich erfreute Stimme, die man einem der Offiziere
im Hauptquartier zuordnen konnte.
"Wieso haben sie sich noch nicht gemeldet, sie legen bereits sieben Minuten über dem Zeitfenster, ist alles in Ordnung?", fuhr die Stimme fort
und wartete anschließend augenscheinlich auf eine Antwort.

Im Hauptquartier blickte die Person, welche die Worte eben gesprochen hatte, auf einen Bildschirm, der, aus der Draufsicht
eine Karte des Gebietes im Industrieviertel zeigte, in dem der Master-Sergeant mit seinem Team den Einsatz ausführte.
Hier, von seinem sicheren Sessel aus, konnte er nur die Signale der Einsatzgruppe erkennen, sowie einige schwache und
möglicherweise Verzerrten Signaturen einiger anderer Personen, die sich jedoch, aufgrund der Signalschwäche, nicht
wirklich zuordnen ließen.
Und das alles war, verbunden mit der bisher nicht stattgefundenen Meldung, doch ein wenig bedenklich, zumal es bei dieser
Aktion nicht bloß um eine Gratisführung durch eine der Fabriken ging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daniel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 26
Ort : hehe... guck mal hinter dir

BeitragThema: Re: Nur ein Gewitter...   Mo Aug 30, 2010 6:58 pm

Price bedeutete dem gesamten Trupp mit einem ruckartigen Heben der Hand stehen zu bleiben. Eine Stimme meldete sich über Funk, Dan konnte zwar nicht hören was jene Stimme sagte, aber er sah deutlich wie Price's Gesicht vor Wut rot anlief. Als die Stimme zu Ende gesprochen hatte schluckte er einmal, es würde kein gutes Bild machen wenn er jetzt vor Wut zu toben begann. "Zentrale, hier Price, was ist bei euch los? Habt ihr vergessen das Einsatzterminal zu besetzen? Ich habe versucht vor exakt zehn Minuten Kontakt aufzunehmen!" Er machte eine kurze pause, doch nicht lange genug um den Offizier am Terminal zu Wort kommen zu lassen. "Gut dann eben noch einmal. Das Paket ist gesichert und wir können den Einsatz zu Ende führen. Außerdem haben wir Verstärkung angefordert!" Damit beendete er das Funkgespräch. "Bekloppte Sesselfurzer..." knurrte er verärgert. Er warf einen Blick zum Lordinquisitor und seinen Leuten, er hatte seine Anwesenheit vorerst nicht erwähnt um eine unnötige Diskussion mit der Zentrale zu vermeiden, was ihnen nur noch mehr Zeit kosten würde als sie bereits verloren hatten. "Wies aussieht hat die Zentral uns doch nicht ganz vergessen, aber die werden nicht sonderlich glücklich darüber sein dass Ihr uns begleitet..." Meinte er nachdenklich. Price selbst war sich auch nicht ganz sicher ob er über die Anwesenheit des Lordinquisitors erfreut sein sollte, aber immerhin hatte er einen Trupp Eiswachen dabei, ganz egal wie schlecht man über sie denken konnte, als Verstärkung waren die Jungs Gold wert. Der Funk der Zentrale geisterte ihm noch immer im Kopf rum, warum antworteten die erst jetzt? Wie auch immer, er hatte ihnen in möglichst beherrschtem Ton geantwortet, auch wenn es ihm nicht ganz gelungen war seinen Unmut zu unterdrücken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
General Yorck
Modderator
Modderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 22.11.09

BeitragThema: Re: Nur ein Gewitter...   Mo Aug 30, 2010 9:13 pm

Mit einem genervten Ausdruck auf dem Gesicht saß der Offizier in seinem Sessel, während hinter ihm zwei Leute damit
beschäftigt waren, vergangene Funksprüche zu untersuchen, ob die Kontaktaufnahme irgendwo untergeganen war.
Das Problem mit den Kommunikatoren war, dass die Verbindung, sollte man als Soldat angefunkt werden, immer von
der Zentrale unterbrochen wurde. Im Normalfall saßen in der Zentrale nämlich die höher gestellten Offiiziere, welche,
alleine um der Befehlshierachie Willen, das Gespräch meist beendeten.
Umso unglücklicher war es somit, dass die weitere Rede von Price mitgehört wurde und nicht gerade auf Gegenliebe stieß.
"Master-Sergeant Price", fuhr die Stimme also recht ausdruckslos fort und der Offizier blickte zu seinen Kollegen, von
denen einer leicht nickte.

"Wie es scheint, ging euer Funkspruch...verloren. Das ist bei dieser Wichtigkeit natürlich absolut indiskutabel und erfordert entsprechende Maßnahmen",
fuhr er relativ ruhig fort, schenkte dem verantwortlichen Kollegen jedoch einen vernichtenden Blick. Man konnte vernehmen,
wie tief durchgeatmet wurde, dann sprach er weiter.
"Allerdings, Master-Sergeant, gefällt es mir nicht, dass ihnen, bei aktivem Funkverkehr, Beschimpfungen über die Lippen laufen", erwähnte
er noch, allerdings schon wesentlich gereizter.
"Darüber unterhalten wir uns noch...allerdings...wer begleitet euch und warum sollte uns das nicht erfreuen? Hauptmann Gimo ist
es in jedem Fall nicht, der macht sich mit seiner Truppe eben erst auf den Weg"
, folgten weitere Worte und die Spannung verdichtete sich, sodass
man sie fast mit einem Messer aus der Luft hätte schneiden können.
"Ich bin gespannt, Master-Sergeant...nur zu."
Scheinbar wurde nun sogar noch eine Antwort auf all diese Fragen erwartet, während ein anderer Funkspruch ausging, der
Hauptmann Gimo erreichte, der die Befehle einfach nur bestätigte, seinerseits die Truppen und Offiziere unter ihm informierte
und sich anschließend mit seiner Kolonne auf den Weg machte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daniel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 26
Ort : hehe... guck mal hinter dir

BeitragThema: Re: Nur ein Gewitter...   Mo Aug 30, 2010 9:36 pm

Price seufzte innerlich, da hatte er in seiner unterdrückten Rage ein kleines Detail übersehen... wie dem auch sei jetzt war es raus. Dan musterte den Master Seargent mit innerlicher belustigung, Price hatte schließlich nicht um sonst den Ruf leicht auszurasten. Das war jedoch das erste Mal dass einer der Offiziere was mitbekam, was es für Dan umso amüsanter machte. Price hatte sich jedoch schnell wieder in der Fassung. "Tja, wie sie wahrscheinlich unschwer erkennen sind die Signaturen meines Trupp nicht die einzigen auf euren Sensoren... Und der wahrscheinlich unerfreuliche Teil an der Sache ist dass die anderen Signaturen der Inquisition gehören..." Dan rollte die Augen was zum Glück keiner hinter seinem Visir sehen konnte, das würde Ärger geben... Er verlor langsam das interesse an Price's Funkverkehr und widmete sich seinem Gewehr, welches er noch in den Händen hielt. Zielfernrohr und andere Komponenten wurden eingehend von ihm geprüft, wenn er dem Prinzip 'Ein Schuss, Ein Treffer' folgen wollte dann musste alles tip top in Ordnung sein. Wer weiß wenn Price sich da gerade mit dem falschen Offizier angelegt hatte, vielleicht würde Dan an seine Stelle treten. Ein verlockender Gedanke, aber er wagte ihn nicht weiter zu denken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lordinquisitor
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 31.10.09
Alter : 28
Ort : Hier im Universum

BeitragThema: Re: Nur ein Gewitter...   Mo Aug 30, 2010 9:47 pm

Erander verzog über das GEspräch mit dem Offizier auf der anderen Seite ein wenig das GEsicht.
Diese Heinis vom Militär... dachte er sich gerade und schüttelte den Kopf.
Jedoch sprach Erander dann laut genug, so das es der Offizier auf der anderen Seite verstehen konnte: "In der Tat, die Inquisition ist vertreten, mit ihrem Höchsten vertreter." dabei hörte sich Erander leicht wütend an und drängte die anderen zum Weiter gehen, damit sie endlich voran kamen.
"Jedoch schert es mich im GErningesten einen Feuchten Dreck, wer sie auf der Anderen Seite sind." entgegenete er dem Funker bevor dieser was sagen konnte.
"Das einzige was ich noch dazu sage ist, das diese Männer und Frauen hier gute Arbeit leisten, und wenn sie zum Imperator verdammt uns nicht unsere Arbeit tun lassen, werden wir diese Verfluchten Ketzer nie bekommen, und dann werde ich euch einen Besuch abstten!" schauzte er nun und wartete auf einen Antwort.

_________________
"Mila? Kannst du dich in Ihr System Hacken?"
"Einen Moment..."
Explodierendes Schiff...
"Ok du hast bereits unser Problem gelöst... O.o"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://starsuppiler.forumieren.de
General Yorck
Modderator
Modderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 22.11.09

BeitragThema: Re: Nur ein Gewitter...   Mi Sep 01, 2010 10:45 pm

Der Klang der Stimme des Offiziers, welche aus dem Kommunikator drang, war alles andere als erfreut, woraus sich die
nicht-so-gute-Laune des Offiziers durchaus erkennen ließ.
"Die Inquisition? Und wieso haben sie DAS nicht gemeldet? Verdammt nochmal, Price, sie sind doch kein Anfänger von
der Akademie mehr, sie wissen genau, wie das abzulaufen hat!"
, donnerte eine ziemlich wütende Tirade aus dem kleinen
Kommunikationsgerät, das dabei zu Scheppern begann.
"Ich garantiere ihnen, wenn sich nicht augenblicklich etwas ändert, dann-", begann der Offizier erneut und keinen Deut
ruhiger, als er selbst plötzlich die Stimme einer der wohl bekanntesten Personen von Yastan II vernahm.
Schlagartig wurde der Mann in der Zentrale bleicher und schluckte schwer, als die Worte des Lordinquisitors auf ihn hernieder
prasselten.

Sein Blick wanderte zu seinen beiden Kollegen, die sich, ein wenig tiefer und vor ihm sitzend, in ihren Stühlen umwandten, um
ihren Vorgesetzten mit einem schockierten Ausdruck zu begutachten.
Mit der Hand machte er die typische, schneidende Bewegung über dem Hals, die man vollführte, wenn man seinem Gegenüber
verdeutlichen wollte, dass es ja still sein sollte. Und so blieb es zum Glück auch, bis der Lordinquisitor mit seiner kurzen, aber
wütenden Ansprache fertig war.
"Ich...verstehe, Lordinquisitor, natürlich", antwortete der Offizier etwas kleinlaut und bemühte sich um Fassung.
"Hauptmann Gimo wurde bereits mit seinem Trupp zu euch entsandt. Ich schlage vor, dass ihr seine Ankunft abwartet, um euch
zu verstärken..."
, fügte er dem noch an und wünschte sich, dass dieses elende Gespräch bald vorüber war...wieso hatte dieser
blöde Lordinquisitor das auch mitgehört? Argh!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daniel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 26
Ort : hehe... guck mal hinter dir

BeitragThema: Re: Nur ein Gewitter...   Fr Sep 03, 2010 5:21 am

Price konnte am Klang der Stimme des Offiziers hören wie ihm das Herz in die Hose rutschte als der Lordinquisitor ihn niedermachte. Doch das bedeutete auch das er wahrscheinlich die doppelte Ladung Ärger ausbaden musste sobald er wieder ins HQ zurückkehrte. Außerdem hatte er doch gerade gemeldet dass die Inquisition sie begleitete, wenn er sich recht entsann. "Zentrale, es gibt ein kleines Problem." Meinte er in leicht bedrücktem Ton, "Wir haben zwar die Dokumente Gesichert, aber es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit dass die Ketzer gewarnt werden könnten." Price sah kurz zum Lordinquisitor hinüber und seufzte einmal schwer. Er war noch nie in eine solche Zwickmühle geraten. "Zentrale... Der Lordinquisitor hat soeben einen Marschbefehl erteilt... Wir... Wir können nicht... Was sollen wir tun verdammt!? Es fiel ihm schwer die Fassung zu behalten, aber er schaffte es einigermaßen, egal was passieren würde, er würde diese Mission noch zu Ende führen. Wenn er danach den Dienst Quittieren müsste, wäre es ihm egal. Jedes Mitglieg seiner Truppe war darauf Trainiert worden die Führung zu übernehmen wenn es darauf ankam.
Dan musterte Price misstraurisch, er verstand nicht was da vor sich ging. Sollten sie jetzt losschlagen oder nicht? Er fand die Spannung unerträglich und wie immer waren Laras Emotionen hinter dem Visir ihres Helms unergründlich. "Sir, wie lauten die weiteren Befehle?" fragte er gerade heraus, doch von wem auch immer er einen Antwort erhalten würde war ihm gleich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lordinquisitor
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 31.10.09
Alter : 28
Ort : Hier im Universum

BeitragThema: Re: Nur ein Gewitter...   So Sep 05, 2010 9:00 pm

Erander nickte einmal kurz zufrieden, wie als wollte er die Nachricht des Offiziers bestätigen, in ihm lag auch eine gewisse Zufriedenheit, als er raus hörte, wie kleinlaut der Offizier auf der anderen Leitung klang.
„Ich hoffe er lässt sich nicht als zu viel zeit.“ Kommentierte er als er hörte das Hauptmann Gimo als Verstärkung kam, er zweifelt nicht an den Fähigkeiten des Hauptmannes, doch ihm war auch bewusst, das jetzt eile geboten war.
„Nein warten können wir nicht, die Ketzer könnten schon Informiert sein, und wir müssen den Leiter dieser Fabrik erwischen.“ Gab Erander ein wenig nachdenklich zurück, jedoch stand seine Entscheidung schon fest, sie würden dort jetzt einmarschieren.
Er zog in einer Eleganten fließenden Bewegung das Schwert des Imperators, das so kunstvoll verziert war und aus reinen Platial bestand, mit einer feinen dünnen Schicht blau weißem glimmenden Plasmaenergie, die die Klinge umspielte, der Griff mit weichen dunklen, schon abgenutzten Leder umwickelt und mit golden Nieten festgemacht, der Knauf mit einem dunklen Blutigen Diamanten besetz, in dem das Wappen des Imperators eingraviert war, die Parierstange wie ein S geformt und ebenfalls goldgefärbt, mit eleganten geschwungenen Gravuren die sogar zum teil in die Klinge übergingen und in Buchstaben endeten die den Namen des ersten Imperator auf der Klinge zierten.
Er blickte einmal zu Dan, dann zu Price und zu den anderen Mitgliedern aus dessen Truppe. Sein Gesicht verzog sich zur einen ernsten Kampfbereiten grimmigen Blick und dabei sprach er zu ihnen und den Eiswächtern: "Brechen wir auf, sonst sind diese Verfluchten und vermaledeiten Ketzer schon gewarnt, und wir können nichts mehr Tun. Also…“ nun zog er in einer Fließenden Bewegung seine Plasmapistole und hob das Schwer des Imperators in die Luft, rief dabei lauter: „Für den Gottimperator und seinen Loyalen Dienern! Sie werden diesen Tag noch verfluchen an dem sie zu Verrätern wurden!“ Die Eiswachen, die Erander begleiteten, rief wie in einem Chor das was er sagte und klopften Kurz mit ihren Fäusten gegen ihren Brustpanzer, sie waren für alles bereit was da kommen mochte, Ketzer, Panzer oder gar der Tod.

_________________
"Mila? Kannst du dich in Ihr System Hacken?"
"Einen Moment..."
Explodierendes Schiff...
"Ok du hast bereits unser Problem gelöst... O.o"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://starsuppiler.forumieren.de
Daniel
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 322
Anmeldedatum : 08.08.10
Alter : 26
Ort : hehe... guck mal hinter dir

BeitragThema: Re: Nur ein Gewitter...   So Sep 05, 2010 10:09 pm

"Zu Befehl!" Mit einem Grinsen entsicherte Dan sein Gewehr und Price gab dem Trupp ebenfalls den Befehl zum Ausrücken. "Jonas und Alejandro, ihr geht auf dem Testgelände an der linken Flanke in Stellung, Johnson und ich nehmen die rechte Flanke!" Er deutete Auf Dan und Lara während er kurz Luft holte, "Baxter und Mikova, ihr zwei brennt heute ja auf Action, also werdet ihr zwei mit dem Lordinquisitor reingehen!" Dan und Lara warfen sich gegenseitig einen Blick zu, Sie waren bereit für den Einsatz. "Hat jeder seinen Befehl verstanden!?" Donnerte Price und der ganze Trupp antwortete um Chor, "Sir, Ja, Sir!" ein zufriedenes Nicken von Price folgte, "Na dann los, zeigen wir was wir drauf haben." Der Trupp setzte sich in Bewegung und teilte sich kurz vor dem Testgelände der Fabrik auf. Dan und Lara reihten sich hinter den Eiswachen ein, irgendwie ein Merkwürdiges Gefühl für Dan, aber was solls, der Searge befiehlt und so hatte er keine große Wahl.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lordinquisitor
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 773
Anmeldedatum : 31.10.09
Alter : 28
Ort : Hier im Universum

BeitragThema: Re: Nur ein Gewitter...   So Sep 05, 2010 10:29 pm

Erander blickte nach vorne, sie kamen den kleinen Eingang von dem Feld, auch wenn es ein großes Tor gab, das jedoch nur für Panzer geöffnet wurde.
Einer der Eiswächter holte sein schweres Geschütze vom Rücken, ein Guttling, 8 Läufe und ein Ganzer Rucksack voller Munition, unter dessen Visier konnte man sein Grinsen erkennen auf die Baldige Schlacht. Die anderen Eiswächter machten sich auch bereit zum Kampf, entsicherten die Waffen, als würde sie gleich gegen eine Armee kämpfen, obwohl sie nur einen Gefangen nehmen wollten…
Erander stand nun vor der Tür, blickte kurz zu den beiden Begleitern aus der Armee und nickte ihnen aufmunternd und Respektvoll zu.
„Also hier nochmal der Plan.“ Sprach Erander und blickte die anderen an. „Wir gehen rein, wenn es keine Ketzer sind, werden sie nicht unternehmen, wir müssen den Fabrikleiter um jeden Preis bekommen, hoffen wir, das weniger Ketzer hier sind als vermutet.“
Dann öffnete er die Tür mit einem Gewaltigen schlag des Schwertes, was sich wie butter durch das Metall schneidet und rief dabei: „In Namen der Inquisition, keine Bewegung!“

_________________
"Mila? Kannst du dich in Ihr System Hacken?"
"Einen Moment..."
Explodierendes Schiff...
"Ok du hast bereits unser Problem gelöst... O.o"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://starsuppiler.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Nur ein Gewitter...   So Sep 05, 2010 10:32 pm

Oran erhob sich gerade und schüttelte Berjön die Hand: „Nun denn ich hoffe auf eine gute Weitere Zusammenarbeit in den Nächsten Monate… „ plötzlich hörte er einen krach, der von unten Kam, das Büro war nicht weit weg von der eine Tür gewesen, die zu den großen Toren auf das offene Feld führten.
„Was geht hier vor sich?“ fragte BErjön nervös und drehte sich leicht nervös in seinem Stuhl. Oran ging zu einem der kleinen Fenster und schaute hinaus. Sein Gesicht verzog sich zu einem Ausdruck des Ärgernis. Dann sah er den Lordinquisitor, wie dieser durch die Tür kam.
„Aaaaah. Das ist Bitter. Die Inquisition hat uns gefunden.” Meinte er daraufhin trocken.
„Was?! Wie konnte das Passieren… Moment wa… was habt ihr vor??“ fragte dieser Plötzlich als Oran sich vom Fenster abwand und sich direkt vor ihm stellte und mit einer Hand nach seiner Waffe griff.
Nun sie sind ein zu großes Risiko und wissen zu viel über uns, deswegen… machen sie es gut, ach und danke für die Zahlreichen Waffen mit denen sie uns beliefert haben…“ Er richtete seine Terrawar direkt auf das Gesicht des Mannes und grinste diabolisch.
„Beim Imperator…“ keuchte Berjön kurz bevor Oran abdrückte und diesen Mit einem einzigen Schuss den Schädel Wegsprengte und dessen Überreste an der Wand hinter ihm kleben blieb…
Dann nahm Oran das Mikrofon das vor dem Toten stand, drückte auf den Knopf um zu sprechen und rief: „Brüder des Lichtes! Greift den Lordinquisitor und seine Begleiter an!”
Plötzlich wanden sie so ziemlich jeder in der Fabrik zu den kleinen Trupp aus Eiswachen und Soldaten, und sogleich fielen schon die ersten Gewehr Schüsse auf den Trupp…
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Nur ein Gewitter...   

Nach oben Nach unten
 
Nur ein Gewitter...
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Happy Birthday Gewitter ^^
» Hartuoi - Die Legende des neuen Morgens

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Supplier of the Stars :: Das alte Inquisitor RPG :: Die Welt Yastan III - RPG Bereich! :: Die Stadt Kargus :: Arbeitsviertel-
Gehe zu: